Landwirtschaft
StefanJoKer
2

Wieviel Lohn sollte man fürs Melken pro Stunde bezahlen?

+0
(11) Antworten
anonyme22

Ich komm zwar nicht aus der Landwirtschaft aber es gibt sicherlich einen Verband für Nutzviehhaltung, frag da doch mal nach was da richtlinien sind.

gfpnet

Ein guter Melker bekommt schon mal zu 20.- die Stunde, der hat dann aber auch die Aufgaben eines Herdenmanagers mitzuübernehmen, und kann eigenverantwortlich handeln (zB bei Flocken, TU, Trockensteller etc). Wenn sie ausschließlich im Melkstand beim Ansetzen und ggf Abnehmen (wenn das nicht die Automatik tut) mithilft, würde ich von einem Lohn für landwirtschaftliche Hilfskräfte ausgehen, die bekommen hier in der Gegend (nordosten) 5-6 Euro die Stunde, in Süddeutschland eher mehr.

MustafaBc5Tt

bei uns in österreich gibts einen kollektivvertrag (mindestlohnlegelung) für landwirschaftliche helfer, schau mal ob es sowas bei euch auch gibt! vielleicht hilft dir http://www.mindestlohn.de weiter !

enelram

Puh.. kommt darauf an wie viel liter pro stunde und wie viel da realistisch ist, ich würd sagen so ein drittel vom gewinn pro liter, weils ja doch die eigene tochter ist ...

Thorsecube

Selbstverständlich melke ich Milchkühe in einem Melkstand! Unsere 15-jährige Tochter melkt ab und zu und da wollten wir halt mal wissen, wieviel wir ihr in der Stunde bezahlen sollten.

UlfUmhang

soviel das der andere zufrieden ist ;) bei kleinen kindern genügen ja sogar nur süssigkeiten^^

werni100

http://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Landwirtschaftshelfer-Landwirtschaftshelferin.html

Kerim14

Mit der Hand? Das würd ich freiwillig unentgeltlich machen. Wie oldschool.=D

naducha

18,00,- €!

MissesDuck

das macht noch jemand manuell?

j1999

Oh Frau/Mann, wer oder was soll denn gemolken werden?

Antwort hinzufügen