Job
miorahem1233
1

Wie wird man Radiosprecher?

+0
(8) Antworten
undeadenergy

"Praktika und Praxis" - das ist das Standbein. Dann kommt fast automatisch "Kontakte und Beziehungen" als Spielbein dazu. Um die eigentliche Technik der Moderation zu üben, bieten sich "offene Kanäle" und Webradios an. Wichtig ist, dass man die eigenen Sendungen aufzeichnet um sie später mal als Referenz zu nutzen. Versuche zeitgleich Praktikumplätze bei "echten" Radiosendern und Hörspielproduktionen zu bekommen. Nimm auch solche Jobs an, die nur entfernt etwas mit der Moderation an sich zu tun haben, also auch technische oder kaufmännische Hilfsarbeiten. Wichtig ist, das man Namen und Gesichter kennt, noch viel wichtiger, dass die Namen und Gesichter einen selbst kennenlernen! Warte nicht darauf, dass dir irgend jemand einen Job anbietet: Nimm dir das Branchenbuch und telefonier dich durch! Und komm bloß nicht mit zaghaften Bitten a la "dürfte ich vielleicht mal bei Ihnen..." Sei ruhig ein bisschen großspuriger und präsentiere dich selbstbewußt: "Ich kann das und hab dieses und jenes getan... Was kann ich denn für Sie tun?" Im Medienzirkus gilt: Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr! http://www.spin.de/forum/msg-archive/336/2008/06/22968

rosarot999

Wenn du Radiomoderator werden möchtest brauchst du folgende Eigenschaften: große Klappe, Talent , interessante Stimme, keine extremen Sprachfehler, kein extremer Dialekt, Teamfähigkeit, gute Allgemeinbildung, große Stressbelastbarkeit, schnelle Auffassungsgabe, gute Reaktionen, dickes Fell, Interesse für Musik, Geschick im Umgang mit Technik und viel Erfahrung mit dem Medium Radio. Diese Erfahrung bekommst du durch Praktika und Volontariate bei Radiosendern. Ein abgeschlossenes Studium ist auch nicht zu verachten. Je höher und besser der Schulabschluss ist, desto größer sind deine Chancen. Wichtiger als Schule und Studium ist aber das Talent und die praktische Erfahrung! Also nichts wie ran ans Mikro!

Sinameeeeeh

schreib dem sender doch einfach mal vielleicht mit einer "kleinen probe" von dir (deine stimme)

NoodleSveve

Gute Noten in Deutsch und Englisch evtl. noch Franz. als 3. Fremdsprache, Studium von Germanistik oder Politik sind sicher von Vorteil. Markante und nicht aufdringliche Stimme, fehlerfreies Lesen mit guter Intonation. Dann bewerben und vorsprechen.

Twimai030

Indem man sich bewirbt und genommen wird. Eine ausgebildete Stimme (z. B. als Sänger) ist bestimmt von Vorteil, genauso wie die Fähigkeit des flüssigen Lesens.

chillerleinchen

bewerbe dich beim Sender

Marco11Reeeeus

Lies dir mal die Portraits der Moderatoren auf der WDR2-Seite durch, dann bekommst du einen guten Querschnitt.

MeeeLiis

Bei RTL-Radio kannst du Sprecher werden, wenn du imstande bist, ein Weihnachtsgedicht auswendig aufzusagen.

Antwort hinzufügen