Abschlussprüfung
FragerXY
3

Wie läuft das bei einer mündlichen Abschlussprüfung (Ausbildung) so ab? Hallöchen ihr Lieben, am 12. Januar 2010 habe ich meine mündliche Abschlussprüfung (Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation, Frühauslerner) und ich wollte mal fragen, ob jemand von euch weiß, wie das so ungefähr ablaufen wird. Wahrscheinlich ist das von Berufsschule zu Berufsschule unterschiedlich aber irgendeinen Richtwert muss das Ganze ja haben, oder?! Uns wurde leider nichts darüber gesagt, was ich echt blöde finde... Falls es hilft, ich habe meine Berufsschule in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern). Über sinnvolle Antworten freue ich mich. Danke schon mal im Voraus. Lieben Gruß, lovelystar

+0
(3) Antworten
emmasbeauty

Normalerweise so: Da sitzen ein paar Prüfer von der IHK und sonst. Gesellschaften. Dann kriegst du 2 oder mehr Themen zur Auswahl z.b. "Lagerwirtschaft" oder "Finanzierung". Dann darfst du dich 10min oder mehr allein vorbereiten. Und dann kriegst du 15min oder mehr Fragen gestellt z.b. "Stellen Sie sich vor Sie müssten ein PC-Programm für das Lager in Ihrem Betrieb anschaffen, was müsste das können?" oder in deinem Fall wohl eher was mit Bürowirtschaft "Sie erhalten eine schriftliche Anfrage, was prüfen Sie zuerst, wie gehen Sie vor?". Angst muss man vor der mündlichen Prüfung keine haben. Zitat von meinem Ausbilder (der übrigens auch im IHK-Ausschuss ist) "Wenn du die Prüfer nicht gerade als Idioten bezeichnest, kannst du nur bestehen." Ach ja, und die gucken sich vorher dein Berichtsheft an. Evtl. stellen Sie dazu ein paar Fragen, aber das ist alles nicht so wild. Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise haben die kein Interesse daran, dass jemand seine Ausbildung nicht besteht. Viel Erfolg!

LisaaSch1miz

also du kommst in den prüfraum. dort liegen meist ein paar karten verdeckt auf dem tisch. dort darfst du dann eine ziehen und hast somit dein thema für die prüfung. bei uns war es so das wenn dir das thema nicht gefallen hat durftest du nochmal ziehen musst aber das andere dann nehmen. also darfst nicht nochmal wechseln. dann hat man meist ca 15 minuten zeit um die fragen auf der karte zu beantworten. danach wirst du in den prüfungsraumgerufen und musst deine antworten vorstellen.

ZoeCutie

Die mündliche Ablschlussprüfung hat nichts mit der Berufsschule, sondern mit der IHK zutn. Ich wurde in einme externen gebäude von 4 prüfern geprüft. mir wurden 2 fragen vorgelegt, von denen ich mir eine aussuchen konnte und auf die ich mich dann eine viertel stunde alleine vorberiten konntek. Im anschluss wurden mir dann glaub auch ne viertel studne fragen zu dem thema gestellt. Die themen stammten aus meinem berichtsheft. das was ich oft gemacht habe...

Antwort hinzufügen