Geografie
Anonymous680
5

Wie hart ist ei Diamant? Klar es gibt Einheiten dafür (Mohsstärke, etc), ABER wie sieht das in real aus? Wenn ich ein Diamant auf ein Amboss lege und mit voller Wucht, mit einem Vorschlag Hammer drauf haue. Geht der Diamant dann kaputt?

+0
(9) Antworten
computerboardr

Die Mohshärteskala ist eine Skala die die Ritzhärte getestet hat und so eine Reihenfolge verschiedener Mineralien aufgestellt hat nach Tests welche Mineral von welchen jeweils geritzt werden kann und welches nicht. Da mit keinem anderen Mineral Diamant geritzt werden konnte hat er einfach die höchste Stufe, die Stufe 10 bekommen. Das ist eine ganz grobe und in den Härtesteigerungen von 1- 10 keineswegs eine Tabelle mit gleichmäßigen Abständen. Die Bruchfestigkeit wurde damit nicht getestet deshalb ist Deine Prüfmethode mit Hammer und Amboss falsch. Die zweite Frage, ob der Diamant zerbricht ist ebenfalls nicht so eindeutig zu beantworten. Es hängt nämlich davon ab wie und wo der Hammer den Diamanten trifft und nicht davon ab wie stark der Hammer aufschlägt. Man kann einen Diamanten, wenn man die Spaltebene kennt und genau trifft mit einem einfachen Messerchen aufgelegt auf diese Spaltebene und einem leichten Hammerschlag auf den Messerrücken in zwei Hälften spalten die ein spiegelnd blanke Spaltebene haben. Andererseits kann man mit gleichmäßigem Druck auf den Stein Tonnen pro Quadratzentimeter Diamant anwenden ohne das er sich nur ein Fizelchen verformt. von: Heinrich Butschal, Diamantgutachter

ZweiBier

Hallo, Ein Diamant ist sehr hart und man kann ihn dadurch auch nur mit einem anderen schleifen. Allerdings wenn man mit etwas fest drauf haut geht er kaputt. Lg. Lena

Asla22

Du verstehst wohl nicht ganz, was die "Härte" in der Materialologie bedeutet. Diamant ist das Härteste auf der Welt. Das heisst, du kannst nur mit Diamant einen Diamant umformen. Und mit einem Diamant kannst du jedes andere Material umformen, selbst Chrom-Nickel, das an sich schon ziemlich hart ist. Hartes Material ist aber meist spröde. So kann es durch Kräfte wie Schläge und Aufprall einfach zerstört werden.

LeyaraMinulu

Da der Diamantkristall (Kristallgitter) eine deutliche Spaltbarkeit entlang der Oktaederflächen besitzt, wird er mit Sicherheit zertrümmert werden. Die "Ritzhärte" nach Mohs hat mit der mechanischen Widerstndsfähigkeit direkt nichts zu tun.

Dagmar2912

natürlich geht er kaputt. Diamant ist zwar hart, hat aber eine Gitterstruktur, was ihn auch brüchig macht. Ich habe im Goldankauf gearbeitet und mehr als einen Brillianten zerkratzt oder zermatscht und das mit einer kleinen Zange.

Jonas526

so härter was ist und so leichter geht er kaputt 

Evilcheater

Der Diamant ist das harteste auf der du kann ihn nur mit einem anderen Diamanten brechen bzw. Schleifen

Capachy

Ja sicher! Da ein Diamant hart aber nicht zäh ist.

lsqyj

Ja

Antwort hinzufügen