Lösung
angelina28
1

Welche ist die physikalische Kraft, die einen Wassertropfen zusammenhält? Es gibt die starke, die elektromagnetische, die schwache Wechselwirkung und die Gravitation. Welche dieser kräfte wirkt hier?

+0
(9) Antworten
stinggiXD

Kohäsionskräfte. Aber um auf deine Vermutungen einzugehen, die elektromagnetische Kraft, da Wasser ein Dipol ist und die Kohäsionskraft durch gegenseitiges elektrostatisches anziehen von Molekülen entsteht. Zum ganz geringen Teil auch die Gravitation, die kann aber vernachlässigt werden, weil die Teilchen von jedem Stoff sich im geringen Maß gravitativ anziehen und sie bei einem so kleinen Molekül wie Wasser äußerst schwach ist.

BroSakuragi

Es ist die Oberflächenspannung: "Die Oberflächenspannung ist die Ursache für das anscheinend selbstverständliche Verhalten von Flüssigkeiten wie Wasser, energetisch günstige, kugelähnliche Tropfen mit möglichst geringer Oberfläche zu bilden. Je höher die Oberflächenspannung, desto kugelähnlicher wird der Tropfen trotz einseitigem Druck der Oberfläche, auf der sie liegen. In einem Flüssigkeitstropfen herrscht aufgrund der Oberflächenspannung ein erhöhter Druck, ebenso wie im Inneren einer Seifenblase. Vergrößert man die Oberfläche einer Flüssigkeit, so muss man – eben aufgrund der Oberflächenspannung – eine Arbeit verrichten. Die Kraft, gegen welche die Arbeit verrichtet wird, besteht aufgrund der Kohäsion zwischen den Flüssigkeitsmolekülen. Die Oberflächenspannung wird nun so definiert: Die Arbeit, die zur Vergrößerung der Oberfläche verrichtet werden muss, geteilt durch die Fläche, die dabei zusätzlich entsteht. Die Oberflächenspannung kann daher auch als Oberflächenenergiedichte bezeichnet werden." http://de.wikipedia.org/wiki/Oberfl%C3%A4chenspannung

jgre0403

Oberflächenspannung des Wassers.Das hat nichts mit elektromagneten zu tun ;)

Wsxxsw67

Kohäsionskräfte erzeugen beim Wassertropfen die Oberflächenspannung - dadurch hält er zusammen.

Maja090612

Die Oberflächenspannung. Wassermoleküle sind adhäsiv Im Gegenzug ist Quecksilber kohäsiv. Daher driftet es auseinander.

Fernsehhase

das sind die Dipol-Dipol-Wechselwirkung und die Van-der-Waals-Kräfte

naddl06

Das nennt man Kohäsion.

user1486

ist das nicht die kohäsion? oder war es doch die adhäsion?

MusterRugby

http://de.wikipedia.org/wiki/Koh%C3%A4sion_(Chemie)

Antwort hinzufügen