Arbeit
diane311
3

Welche Ausbildung könnte man im Alter von 28 Jahren noch kriegen? Habe eine Ausbildung gemacht, die mir keine Zukunftsperspektive bietet. Ich würde gerne noch eine machen, aber das ist mit 28 schwer, da lieber jüngere Bewerberinnen genommen werden. In welcher Branche könnte ich noch Fuß fassen? Ohne Job drehe ich durch und mittlerweile würde ich fast alles annehmen, am liebsten etwas was zukünftig auch noch gesucht wird. Gerne was in der Elektrotechnik... Ich habe Fachabi mit nur ausreichender Mathenote..(mein Können ist jedoch weitaus besser, hatte etwas oft gefehlt..) Habe einen Eignungstest gemacht, demnach wurden die math. Fähigkeiten mit einer 2 in Noten bewertet. Ausserdem habe ich im Fach Deutsch ne 1, in Englisch ne 2, in Franze ne 4 und polnisch kann ich sehr gut. Meine Ausbildung habe ich zur gestaltungstechnischen Assistentin gemacht.... :( Zudem habe ich 4 Jahre in einer Schreinerei als Helferin gearbeitet (habe da nur niedere Arbeiten ausführen dürfen..)

+0
(9) Antworten
IchNixWisS

wahrscheinlich ist es schon schwer mit 28 noch einen neuen ausbildungsplatz zu finden, aber gib nicht auf! vielleicht könntest du auch nebenberuflich weiterbildungen machen, die die im beruf weiter bringen. z.b. an volkshochschulen oder über fernlerninstitute wie ils oder akad.

lilkuriboh

Eigentlich stehen dir auch jetzt noch alle Türen offen, wenn du dich überzeugend verkaufst. Biete an, dass man dich vor Ausbildungsbeginn ausgiebig als Praktkant kennenlernt und zeig Interesse und und Spaß an der Arbeit. Viel Erfolg.

Domi1094

Prinzipiell jede. Ggf. jedoch auf die konzentrieren, bei denen du mit deiner Erfahrung glänzen kannst. Wieso nicht eine als Tischler / Schreiner? Wenn du daran Spaß hast, daraus kann man viel machen ggf. sogar noch ein Studium draufsetzen und / oder Möbel designen. Wenn du noch GTA bist, dann scheinst du ja auch kreativ zu sein!?;) Das jedoch nur wenn du in diesen Bereich eine Perspektive siehst. Und als GTA sind ja deine Perspektiven auch nicht so schlecht, aber da müsstest du ggf. nochmal ein Mediengestalter dran hängen und dich z.B. auf digitale Medien fokussieren. Zwei ganz unterschiedliche Bereiche, du musst dich zunächst mal fragen, ob du selber einen Favoriten hast!? EIn wenig Erfahrungsaustausch zur Ausbildung findest du auf www.azubister.net. Viel Erfolg!

Jane007

Stelle fest, welcher Beruf dir Freude machen würde. Bewerbe dich nicht schriftlich, sondern gehe selber hin. Viele schätzen Ältere, weil sie Lebenserfahrung haben und nicht so albern sind

Hannesjung

ja glaub an dich...mach ne neue ausbildung.ich bin auch schon 25 und probier es! hab auch altenpflege gemacht und hab unter anderem keen bock mehr drauf weil es eben "jeder" machen kann,,,,schreib in deine bewerbung mit rein das du es als positiv siehst das du etwas älter bist als die anderen bewerber, da du mit beiden beinen fest im leben stehst und mit lebenserfahrung beruflich sowie privat glänzen kannst.so schreib ich das immer und meine bewerbungen kamen super an damit.LG und viel Glück p.s. und das mit der altenpflege: lass es ;)

hairtomake

Probier dich doch in einem Studium? Die Regelstudienzeit an den FHs entspricht meistens der Dauer einer Ausbildung. Und mit dem richtigen Fach hast du auch super Perspektiven für die Zukunft!

Lolmarci

Viele Betriebe nehmen gerne ältere Azubis. Sie wirken einfach reifer.

USER123XYZ456

Also zu spät ist es nie würd ich sagen wenn du es wirklich willst! Mein Freund hat mit 28 nochmal ne Ausbildung bei der Polizei gemacht! Glaub an dich! Viel Erfolg!

Servasbua

Altenpfleger/in. Die nehmen jeden. Ist aber kein "Traumjob". Die guten Sachen kriegt man in dem Alter schwer. Sorry, aber isso :(

Antwort hinzufügen