Bedeutung
alpagun
5

"Wehret den Anfängen!" Bedeutung! Hallo. Woher kommt der Spruch "Wehret den Anfängen!" genau. Was für eine Bedeutung hat er? Wie ist er entstanden? Ich weiß nur, dass er aus Hitlerzeit stammt. Danke.

+0
(8) Antworten
Lischen93

Der Spruch kommt nicht aus der Nazizeit sondern wird dem römischen Dichter Ovid zugeschrieben. Heute wird er aber primär mit der Nazizeit und das man ähnliches in Zukunft verhindern solle assoziiert. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_geflügelter_Worte/W "Diese Aufforderung, die oft in der Form „Wehret den Anfängen!“ zitiert wird, geht auf das lateinische „Principiis obsta“ des römischen Dichters Ovid in seiner Schrift Remedia amoris (Heilmittel gegen die Liebe) zurück. Sie sollen dem unglücklichen Verliebten helfen, sich wieder zu entlieben. Wenn die Beziehung schon fortgeschritten ist, solle der Verliebte sich an der Geliebten übersättigen, um überhaupt therapierbar zu werden. „Principiis obsta. Sero medicina parata, cum mala per longas convaluere moras.“ „Wehre den Anfängen! Zu spät wird die Medizin bereitet, wenn die Übel durch langes Zögern erstarkt sind.“ Das Zitat wird heute zumeist im Plural gebraucht, um vor verderblichen Entwicklungen zu warnen – freilich ohne den Ursprung und Ovids ironisch gemeintes Pathos zu kennen."

marcelinoBEGER

Habe jüdische Wurzeln: Dieser Satz wurde und wird von allen verwendet die helfen wollen, das so etwas nie wieder passiert. In diese verbrecherische menschenunwürdige Falle darf niemand mehr fallen - damit es dazu nicht mehr kommt, müssen die 3 Sprüche alter Widerstandskämpfer: WEHRET DEN ANFÄNGEN! NIEMALS VERGESSEN! NIE WIEDER! am Leben bleiben! ...VÖLKER HÖRT DIE SIGNALE! 

GermanAnon

Gemeint ist damit, dass man bei etwas, das leicht aus dem Ruder laufen könnte oder von welchem die Folgen nicht absehbar sind oder man befürchtet, dass es sich leicht in eine ungewünschte/negative Richtung entwickeln kann, nicht lange zuwarten soll, sondern das Ganze gleich am Anfang wieder stoppen soll/entgegenwirken soll. Soviel zur Bedeutung. Woher der Spruch kommt, weiss ich nicht.

levman

Käthe Kollwitz hat ein Plakat mir diesem Spruch gemacht. Für mich bedeutet er immer die Augen aufmachen und wenn ich sehe, das sich etwas in meinem Umfeld/meiner Gesellschaft entwickelt, das übel ausgehen wird, wehre ich mich dagegen schon zu Anfang.

dounut

Der Spruch stammt nicht aus der Hitlerzeit. Den kannten schon die alten Römer (Zitat von Ovid?). Für die Bedeutung hast Du schon gute Antworten. Gruß, earnest

LiamB129

Guckst du hier

Charleen1001

Ganz einfach erklärt: Eine brennende Kerze kann man leichter löschen als einen Waldbrand (also die Kerze ausblasen, bevor der Wald zu brennen anfängt).

tastylemonpiee

Ein Problem gleich im Keim ersticken. In dem Fall waren wohl leider Juden. gemeint.

Antwort hinzufügen