Fahrrad
Laura511997
1

Was ist der unterschied zwischen falt- und drahtreifen und welche sin besser?

+0
(4) Antworten
dumbazz

Soweit alles richtig, nochmal zusammenfassend: Faltreifen: faltbar, i.d.R. leichter, deutlich teurer, schwerer zu montieren. Drahtreifen: i.d.R. schwerer, kaum faltbar, deutlich billiger, leichter zu montieren.

DieBlonde186

Der Faltreifen lässt sich besser transportieren und ist leichter. Der Kevlarfaden dehnt sich unter Belastung weniger als ein Stahldraht. Gerade bei Reifen-Felgenkombinationen, die eher locker zusammenpassen, kann das von Vorteil sein. Umgekehrt ist das bei strammen Kombinationen natürlich eher von Nachteil. Weiterer Nachteil: der höhere Preis.

NoNameGang

Also der Kernunterschied liegt in der Karkasse des Reifens verborgen. Drahtreifen haben in der Klemmwulst, die den reifen in der Felge verankert einen eingezogenen Draht. Faltreifen haben dort dagegen meistens einen Strang aus Kevlarfasern. Inzwischen sind Faltreifen deutlich besser als Drahtreifen, da sie keinerlei Nachteile haben und obendrein eine ganze Ecke leichter sind als Drahtreifen. Deshalb sind sie von der Beschleunigung (rotierende Massen) deutlich schneller als Drahtreifen. Weiterer Vorteil ist die erwähnte geringere Dehnung, die auch bei längerem Einsatz einen sicheren Halt zwischen Reifen und Felge garantiert. rutschende Drahtreifen haben als Folgeproblem oft einen Abriss des Schlauchs am Ventil als Defekt. Die Faltbarkeit eines Reifen ist einzig eine Transportfrage, wenn man viel Ersatzmaterial mit sich herumschleppt. Einziger Nachteil des Faltreifens: höherer Preis. Alle Tests zum Thema Reifen: http://www.bike-magazin.de/?p=2152

Claire3799

Faltreifen sind gut als Ersatz zum mitnehmen. Ansonsten haben sie nur Nachteile.

Antwort hinzufügen