Bruch
Brustarmbauch
2

Warum stirbt der Menschen, wenn er sich das Genick bricht? Hallo! Entschuldigt bitte die Frage, aber ich habe mich das mal gefragt. Denn ich habe auch von Fällen gehört, wo Menschen einen Genickbruch überlebt haben. Doch leider stirbt der Mensch meistens an einem Genickbruch. Aber warum? Danke für alle Antworten. friese93

+0
(7) Antworten
Sabbi94

Durch die Wirbelsäule verläuft das Rückenmark, der Hauptnervenstrang des Körpers. Und wenn der nen Knacks wegbekommt, ist Sense. Wenn das Rückenmark nicht tödlich verletzt wurde, bleiben meist dauerhafte Schäden (Lähmungen usw.)

Metallica789

mit den lähmungen das muss nicht sein ,habe auch einen genickbruch überlebt,bei mir war der 2.und 3.halswirbel gebrochen bin fit wie ein turnschuh es kommt darauf an wo und wie die wirbel gebrochen sind,wichtig ist das rückenmark ist nicht verletzt,dann gibt es lähmungen

kakadu95

Weil Rückenmark wie Sauerstoffzufur, also die Verbindung zum Hirn sofort unterbrochen wird, also zerstört wird. Deswegen Stirbt der Mensch meistens bei einem Geneickbruch.Wenn ein Mensch überlebt, dann nur weil der 2 Halswirbel, die Sauerstoffzufur des Gehirns nicht erwischt hat. Aus diesem Grunde, bekommen Überlebende ein Gestell aufgesetzt, damit sie den Kopf nicht bewegen können. Denn wenn sie ihn Bewegen würden, könnte es passieren, dass die Sauerstoffzufur doch noch etwas abbekommt und sie an dem Genicktbruch sterben.

mastein

Kurz mal gewikiit: Bei einer Fraktur des Dens axis (Genickbruch) und einem Riss der Bänder des Dens axis kann dieser die Medulla oblongata und das Rückenmark abquetschen oder durchtrennen, wodurch es zu der Zerstörung der Nervenzentren für Atmung und Blutkreislauf kommt. Dieses hat einen sofortigen Tod zur Folge, vergleichbar einer Enthauptung. Gelegentlich kann auch eine fehlende oder unvollständige Ausbildung des Dens Ursache für eine Atlanto-axiale Subluxation sein. (Fremdworte bitte separat googeln)

Vong13

Genau gesagt stirbt ein Mensch bei einem Genickbruch nicht durch den Genickbruch, sondern durch seine Folgen, nämlich das (häufig) damit verbundene zerreißen der Nervenstränge, insbesondere der Nervenbahn, die zum Atemmuskel führt. Ist diese Nervenbahn zerstört, wird der Muskel nicht mehr angetrieben und der Mensch erstickt.

nadsschatz

Es gibt Leute die es überlebt haben. Wenn die Nervenstränge durchtrennt werden kann das Hirn die Steuerung im Körper nicht mehr ausführen.

dngrsdave

ich glaub weil da in der wirbelsäule die verbindung vom körper zum hirn ist und das hirn steuert ja alles und wenn diese verbindung kaputt ist geht einfach nichts mehr

Antwort hinzufügen