Eltern
SchickyLola
1

Warum schwänzen Schüler Schule? Hallo zusammen, wollte mal fragen in die Runde der zwanzig Weisen hust : Warum denkt ihr bzw. was meint ihr, sind die Hauptbeweggründe fürs Schuleschwänzen ?? evtl hat einer Tipps, eigene Erfahrungen oder sonstiges zu diesem Thema, das wertvoll für andere Schüler sein könnte? MfG, ExE

+0
(27) Antworten
Spongebob12434

Hallo, es gibt sicher viele Gründe für Schulschäwnzer. Viele Schulschwänzer haben ernsthafte Schwierigkeiten, sie haben Angst vor der Klasse zu versagen, andere werden in der Schule gemobbt, oder sie haben Krach zu Hause oder Probleme mit den Lehrern. Kinder, die regelmäßig blaumachen, sollten so schnell wie möglich Hilfe bekommen, denn je länger sie der Schule fernbleiben, desto schwieriger wird es, den Anschluss zu finden. Sie müssen sich einem Erwachsenen anvertrauen oder ihren Eltern, einem Verwandten oder auch einem Vertrauenslehrer. Hier noch eine Nummer gegen Kummer", wenn ein Schulschwänzer diesen Artikel lesen sollte - unbedingt dort melden, dort wird schnell und unkompliziert geholfen 0800 111 0 333 - kostenlos!

ARB88

...als erfahrene Schulschwänzerin :-), die mit Methode vorgegangen ist, habe ich nur dann geschwänzt, wenn ich mir sicher war, dass ich nichts verpasse (also oft ;-) Der Grund war einfach der, dass es auch andere interessante und wichtige Dinge im Leben gab, die meine Anwesenheit dringend erforderten (am Flussufer sitzen und philosophieren, Theaterproben, Wanderungen, feiern, Karten spielen, schlafen...) Mein Abschluss habe ich jedenfalls mit einer 2 geschafft.:-) Das heißt (für die Schüler unter uns), ich habe immer geguckt, dass ich alles mitbekomme (dann eben nachträglich), dass ich nicht auffalle (immer eine Entschuldigung vorweisen konnte) und wenn ich in der Schule war, dass ich den Plan habe.

romito1316

Solange man nichts verpasst, dann will man lieber daheim sitzen und entspannen oder Philosophieren. Ich fehle oft, aber bin so intelligent, dass ich trotzdem in den Hauptfächern nur 2er habe :D Nur in Musik, Bk und Sport bin ich schlechter :DWobei zu gleich das Mobbing auch ein Problem ist.

PolarBearLP

Am Anfang steht wohl meist ein konkreter Anlass. Angst vor einer Arbeit, oder ein Freund, der einen überredet, doch lieber xyz zu machen. Danach wird das zur Angstspirale. Nach meiner Erfahrung hängt das auch damit zusammen, dass Lernstoff grottenlangweilig und oft für die Kinder nicht nachvollziehbar rübergebracht wird, so dass sie sich, trotz normalem Lernvermögens, überordert und gestresst fühlen. Da kommt dann das Gefühl "Ich schaff das ja doch nicht" hinzu und damit die Notwändigkeit, sich Bestätigung auf anderen Gebieten zu suchen. Ein gefährlicher Teufelskreis.

Eselspur

Es sind meist die leistungsschwachen Schüler, die demotiviert sind , die anfangen zu schwänzen , oft kommen sie aus einem familiären HIntergrund, der sie nicht auffängt, sondern sie sind sich selbt überlassen. Habe damals auch mal geschwänzt, aber nur aus Protest :) für eine bessere Schulstruktur etc...

lika97

Aus Mangel an Selbstdisziplin. Reines Versagen der Eltern den Kindern Disziplin und Anstand zu vermitteln, was natürlich nicht geht, da diese Eltern es selbst nicht kennen. Irgendwo (bei einer vorherigen Generation) )wurde die Kette der Authoritären Erziehung unterbrochen.

flocer

es ist den meisten nicht wichtig genug! Ich habe immer geschwaenzt wenn mit meiner besten Freundin was los war oder wenn ich das Fach unwichtig fand. Manchmal liegt es aber auch an den Lehrern, sodass Schueler denken wenn sie nicht zum Unterricht gehen haben sie weniger Probleme als wenn sie sich in einen Raum mit der Person begeben (aus eigener Erfahrung. Deshalb war ich fast nie im Matheunterricht, was ich heute nicht unebdingt toll finde!) Meistens sind es aber Jugendliche die einfach cool sein wollen!

habvielefrag01

Also ich bin jetzt in der 8. Auf einer gesamtschule und meiner meinung nach sollte man mindesten einmal im leben schwänzen Weil das ja schon so ein bisschen mehr lebenserfahrung bringt Aber natürlich gibt es auch schüler die ständig schwänzen Das sind dann meistens die rauchen,drogen nehmen oder sonst was machen und sich einfach null dazu bewusst ist dass die schule sozusagen ihre zukunft ist Und natürlich gibt es auch schwänzer die nicht rauchen Die leben meist nach dem gleichen motto wie die raucher aber nicht so häftig Kurzgesagt finden die schüler schule, lehrer und alles andere was dazu gehört langweilig Und wenn sie dann im aldi an der kasse sitzen ist es halt zu spät

Clyrios

...ich denke eher, daß die meisten Schüler, die Schule schwänzen einfach keinen Bock haben auf Schule. Manche haben allerdings Angst vor mobbing und gehen deshalb nicht hin und andere wieder haben Angst vor schlechten Noten und schwänzen deshalb schon mal. Es ist ganz verschieden, aber der Hauptgrund wird sein, daß sie einfach keinen Bock haben hinzugehen.

Cophi

Mobbing, Angst vor Lehrern die pausenlos an einem Rumnörgeln, Angst vorm Versagen...Toll ist es immer wenn diese Erwachsenen die angeblich Kinder verstehen behaupten das ist wegen Computerspielen...

Kodakb

Die meisten wollen ihr Leben geniessen und Freizeit haben. Ich hab auch ständig geschwänzt und mir nen schönen Tag gemacht (und trotzdem Abitur gemacht und studiert). Man hat einfach mehr vom Leben und kann die Zeit sinnvoll nutzen. (P.S. sehr gute Frage!)

ThaifunX2000

viele haben einfach keinen bock auf schule und finden es besser sich mit anderen zu treffen die auch schwänzen. ich bin 15 und ich kenne viele die schwänzen oft auch weil sie die arbeiten oder tests nicht mitschreiben wollen.

tasudir

Diese Leute haben meistens echte Probleme, aber es gibt auch wenige Dumme die einfach denken sie sind zu cool für die Schule...

PeachyPoPoh

Von allem ein bisschen. Oder einfach chronische Unlust. So war es bei mir. ;)

JensMEichkorn

Weil es zum Massenzwang wird. Wer dazugehören will, muss mitmachen. Ist somit eigentlich nur die Folge eines gestörten oder nicht ausgeprägten Selbstbewusstseins.

Msenko

Ich würd eher sagen dass, die schüler sich dabei cool finden wenn sie die schule schwänzen... von meiner schulzeit weiß ich nur das es die raudis sind die öfters schwänzen und dann unternehmen sie wärend der schulzeit irgendwas anderes und bauen scheiße...

thx1314

Ich denke weil die meisten Kinder einfach kein bock haben morgens früh aufzustehen,zu faul sind zu lernen und die Hausaufgaben zu machen die sie dann bekommen würden und vielleicht vor einem Test zu Verdrücken

FragdenSven

weil sie lieber ausschlafe, so ostes jedenfalls bei mir ( bin in der 12ten)

merjenny

..... bei dem größten Teil ist es leider faulheit....gleichgültigkeit....schlechtes Elternhaus

TeeMonster

ich habe früher öfter mal geschwänzt, weil ich einfach keine lust auf schule hatte^^

merichrystmas

Faulheit/ Langeweile/ Dummeheit. Ich denke angst ist bei den wenigsten der Grund.

doglove1417

aber auch weil sie keine lust haben

forg1vr

faukheit gelichgültigkeit und auch man glaubt es kaum mutproben habe letzteres bei meienr tochter durch. na dem motto ,wie lang schafft ihr es zu schwänzen.

chokomuffingirl

bzw. Mobbing.

pfanne

;)) nix als Flausen im Kopp der Jung;))

Paul88Moriz

keine Lust, früh aufzustehen

Kiki304

... einfach weils zu langweilig ist ...

Antwort hinzufügen