Baum
MisterChicken
2

warum heißt es eichen sollst du weichen... warum heißt es eichen sollst du weichen, und buchen suchen? das bezieht sich auf blitze oder? ist da was wahres dran? Lg

+0
(13) Antworten
chooxer

Ich denke : Wie nun der Volksmund zu einem so zweifelhaften Rat kommt, dafür gibt es unterschiedliche Begründungen. Möglicherweise hielt man sich an die Buchen, weil diese Bäume öfters in Gruppen vorkommen, während die Eichen häufig als Solitärbäume in der Landschaft stehen. Auch die verschiedenartige Rinde könnte eine Begründung sein. An einem glatten Buchenstamm bei durchgängig feuchter Rinde kann der Blitz besser an der Außenseite in den Boden geleitet werden als bei einer Eiche, deren Rinde tiefe Furchen aufweist und so nie durchgängig feucht wird. Demnach erscheint das Risiko größer, dass der Blitz oben in die Eiche einschlägt und weiter unten, wo der schutzsuchende Mensch steht, wieder heraustritt. Zudem lassen die langen Pfahlwurzeln der Eichen, die oft bis ins Grundwasser dringen, diese Bäume häufiger zu Blitztreffinden werden als die Buchen mit den flachen Herzwurzeln. Eines allerdings steht fest: auch in Buchen schlagen Blitz ein. so denke ich wurde aber auch so ähnlich bestätigt ! > Headline

maurizio007

Ich denke : Wie nun der Volksmund zu einem so zweifelhaften Rat kommt, dafür gibt es unterschiedliche Begründungen. Möglicherweise hielt man sich an die Buchen, weil diese Bäume öfters in Gruppen vorkommen, während die Eichen häufig als Solitärbäume in der Landschaft stehen. Auch die verschiedenartige Rinde könnte eine Begründung sein. An einem glatten Buchenstamm bei durchgängig feuchter Rinde kann der Blitz besser an der Außenseite in den Boden geleitet werden als bei einer Eiche, deren Rinde tiefe Furchen aufweist und so nie durchgängig feucht wird. Demnach erscheint das Risiko größer, dass der Blitz oben in die Eiche einschlägt und weiter unten, wo der schutzsuchende Mensch steht, wieder heraustritt. Zudem lassen die langen Pfahlwurzeln der Eichen, die oft bis ins Grundwasser dringen, diese Bäume häufiger zu Blitzopfern werden als die Buchen mit den flachen Herzwurzeln. Eines allerdings steht fest: auch in Buchen schlagen Blitze ein. das denke ich und wurde auch bestätigt ich glaube unter eine linde könnte mann genau wie unter einer buche stehen.

UliBreit

und wenn dann der blitz in den baum einschlägt wo du drunter stehst, dann leitet der baum den blitz an dich weiter, das heißt dein kopf wird getroffen und du bist TOT!! also bei gewitter niemals unter einen baum stellen sondern ganz klein machen und wenn möglich entweder nach hause, in ein auto oder gar nicht erst raus. ^^

iscaba

Das bezieht sich tatsächlich auf Gewitter, nur der zweite Teil stimmt natürlich nicht, du darfst dich auch nicht unter Buchen stellen!

lukasinio

Nein, in Buchen schlägt der Blitz im Zweifelsfall genauso ein.

ksnsn1

sagt man nur, weil es sich reimt. Genauso wie "Weiden soll man meiden". Ist eine Volksweisheit zum Verhalten bei Gewitter, aber absolut unsinnig. Bei einem Gewitter muß man sich von allen einzelnen Bäumen fernhalten!

qzweilamer

ja, das bezieht sich auf Gewitter und NEIN, das ist NICHTS wahres dran. Auf GAR KEINEN FALL bei Gewittern unter Bäumen Schutz suchen=Lebensgefahr besser: freies Feld, Hocke, Beine zusammen und mit den Armen die Beine umfassen, Kopf einziehen

sweetychicindy

bezogen auf Gewitter ist dieser Spruch nicht nur falsch, sondern auch gefährlich. Der Blitz macht nämlich keinen Unterschied zwuschen Eiche oder Buche. Bei Gewitter ist jeder Baum gefährlich, wenn man da "Schutz" sucht.

Trenbolon

Sagte man früher. Heute weiß man: nicht unter einem Baum Schutz suchen bei Gewitter

Philffm87

habe mal gehört, dass das gar nicht stimmt - man sollte alle Bäume meiden

MerlinK13

Stimmt doch überhaupt nicht. Das ist ein altes, überholtes Sprichwort, wie so viele!!!

Andi281096

http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/bildung/index,page=3509576.html

Muswar

Es reimt sich so schön! Aber es stimmt nicht!

Antwort hinzufügen