Beziehung
Thereschen
7

warum finde ich keine freundin? hi ich bin 20 jahre alt. ich bin 1,87 groß und 80 kg schwer. hässlich bin ich auch nicht gerade. aber ich finde einfach keine freundin. ich hatte noch nie eine! und wenn ich mich ein paar mal mit einem mädchen getroffen habe, kamen dann so sprüche wie: oh du bist aber süß, du bist aber nett, und danach du bist ein echt guter freund! das kann ich langsam nicht mehr hören. ich bin schon etwas schüchtern. ein mädchen habe ich noch nie einfach so in der disco angesprochen. die meisten habe ich bei partys durch freunde kennengelernt. und einmal habe ich einen versuch gewagt: eigentlich bin ich ein netter und verständnissvoller typ aber an dem abend hab ich den macho raushängen lassen. mit mädels die mich irgendwas gefragt hatten, habe ich nicht viel geredet, sondern mich nach einer kurzen antwort gleich abgewendet. ich war so ein richtiger AR.SCH! aber, den mädels hats wohl gefallen! sie sprachen mich an und hatten echt interesse an mir. aber so bin ich halt nicht und ich weis nicht weiter... habt ihr nen guten rat für mich parat?

+0
(23) Antworten
Merliperli

Ich kann wohl verstehen, dass Du Sehnsucht nach einer Freundin hast und es wird Dir wohl kaum Trost sein zu hören, dass Du nicht alleine damit bist, ich kenne etliche junge Männer, die noch solo sind und finde es ehrlich gesagt ganz gut. Ob Du etwas an Deinem Verhalten ändern mußt, kann ich nicht sagen, verstellen solltest Du Dich aber nicht, sondern Du selbst sein. Wichtig ist meines Erachtens auch ein gepflegtes Äußeres und dass man weiß, wie man sich z.B. bei Tisch verhält. Vielleicht könntest Du durch Sport oder eine andere Freizeitbeschäftigung mehr mit Mädchen zusammenkommen, irgendwann wird die Richtige dabei sein. Alles Gute!

kadirmadir

Bleib so wie Du bist - alter Spruch / Für jeden Topf gibt´s auch nen Deckel!!! Du kannst Dich ja nicht ewig verstellen!!! Versuch halt mal mehr aus Dir raus zu kommen und lad einfach mal ein Mädel ins Kino ein oder so....vielleicht sind die Mädels ja auch schüchtern und warten einfach drauf von Dir eingeladen zu werden - Mädels wollen erobert werden.....

roman13524

das verstellen habe ich ja auch nur einmal ausprobiert und sonst nicht. ich bin zwar kein weichei aber ein macho bin ich bei weitem nicht. ich finds nur irgendwie komisch mit 20 noch nie ne freundin gehabt zu haben und langsam fang ich an zu denken dass ich irgendwie "anders" bin. mit meinen freunden rede ich normal aber wenn ich mal mit nem mädel spreche, dann bin ich irgendwie anders drauf. da kommt nix lustiges raus, normalerweise bin ich ein lustiger typ. auf jeden fall danke für eure schnellen antworten!

BlaueLimo265

Hi, es kommt immer mehr Zulauf auf meine Webseite von dieser Page. Du machst dir völlig unnötig einen Kopf. Von mir haben die Leute früher gesagt, ich wäre ein Idiot, weil ich es nicht mit den Frauen gebacken bekommen habe, obwohl ich einigermassen gut aussah. Kannst du dir vorstellen, wie es ist diesen Ruf zu haben :-). Es geht nicht darum dich zu verstellen, du sollst du selbst sein, aber eben dein bestes Selbst. Ich kann dir wirklich ans Herz legen die DVD zu kaufen, ich habe das Ding mit viel Herzblut entwickelt und ich verspreche dir, dass du damit dieses Problem, genauso wie ich es geschafft habe, lösen wirst! Viele Grüße aus Köln, Maverick

Galataassaarray

1) Bleib authentisch! Alles andere hält man eh nicht durch und wird krampfig! 2) überleg dir mal, welche Mädchen dich interessieren. Vielleicht sind es immer nur Mädchen, die total auf Äusserlichkeiten stehen. Da ist man als normal netter Mensch eh abgeschrieben. Also, vielleicht kannst du selber deinen Blick auf die Damen der Schöpfung ein wenig abwandeln und auch mehr auf die "normalen", eher etwas zurückhaltenderen gucken. 3) bitte eine gute Freundin von dir, dir ein wenig augenzwinkernd zur Seite zu stehen. Frag sie doch mal, wie sie dich so erlebt. Vielleicht beobachtet sie etwas, das problematisch sein könnte, und vielleicht hat sie ja gute Vorschläge. Wenn du keine Freundin für so was hast, frag einen Jungen. 4) es ist überhaupt nicht schlimm, ein "Spätzünder" zu sein. Entspann dich. Die Richtige wartet wahrscheinlich nur, dass du in ihr Leben trittst...

ettigirb1992

heyy bin grad zufällig auf deine frage gestoßen :) bleib doch einfach so wie du bist. das klingt wirklich nicht schlimm wie du bist. im gegenteil. ich könnte dir jetzt schön reden dass die richtige kommen wird und so etwas... doch dazu bin ich zu pessimistisch :D doch nehmen wir mal an da draußen ist eine und sie wartet wirklich auf dich.. dann wäre es doch blöd wenn sie dich nicht als du selbst kennen und lieben lernen würde. ..einerseits weil ich selbst auch nicht verstehe wieso wir mädchen( mich seit neustem ausgenommen) immer auf diese machos abfahren müssen..andererseits weil das dann gespielt wäre. sei kein a rsch :) sei du selbst. du könntest dich sicher auch nicht in jemanden verlieben der sich verstellt... und vlt hattest du bist jetzt einfach pech.. aber irgendjemand wird dich ganz bestimmt genau so mögen wie du bist. ( und mal ganz ehrlich das hört sich wirklich besser an als du glaubst :D ) lg. melow

hessen123

Moin, Leute! Ich bin der Marcus, bin 38, lebe in Hamburg, und dies ist mein erster Beitrag. Ja, ich kenne das Problem nur allzu gut... Habe erst mit 30 meine erste und bislang einzige Freundin kennengelernt. Jetzt bin ich 38, möchte aber aus vielen Gründen, daß diese Frau schnellstens aus meinem Leben verschwindet! Ich will wieder mein Leben genießen! Sprich: eine neue Freundin kennenlernen. Ohne feste Beziehung ist das Leben nicht einmal die Hälfte wert! Naja, vorausgesetzt, es handelt sich um eine wirklich gute Beziehung! Aber vielleicht erzähle ich einmal kurz die Vorgeschichte: Es kommt so selten vor, daß ich mal mit einer Frau ins Gespräch komme (bin halt kein Disco-Typ und stehe auch nicht fest im Berufsleben, bin Frührentner). Ist das jedoch der Fall, und die Frau gefällt mir, werde ich augenblicklich von dieser Schüchternheit gefangengenommen, die mir bereits meine ganze Jugendzeit versaut hat. Gefällt mir eine Frau jedoch nicht so, daß ich mir eine Beziehung mit ihr vorstellen könnte, tritt keinerlei Schüchternheit auf. Dann kann ich ganz locker mit jemandem plaudern. Auf genau diese Weise bin ich zu meiner ersten und bis dato einzigen Freundin gekommen. Wir waren erstmal einfach nur so befreundet, ohne weitere Ambitionen. Ich dachte mir, eine richtige feste Beziehung mit einer richtig tollen Frau, die mir besser gefällt, wäre mir lieber., aber zur Not, damit ich nicht immer so alleine bin, kann man ja auch so kumpelhaft befreundet sein. Wir trafen uns häufig zum Quatschen oder zu gemeinsamen Unternehmungen. Nach ca. 3 Monaten jedoch überkam es uns...wir kamen uns plötzlich, als wir gerade der "Dark side of the moon" von Pink Floyd lauschten, näher...Hihi, ich fand das ganz interessant, daß sich das alles zu meiner Überraschung wie selbstverständlich und nicht weiter ungewöhnlich anfühlte. Ich hatte jahrzehntelang zuvor immer die Vorstellung, ich würde mich wie ein König fühlen oder als würde ich eine Großtat vollbringen, sollte ich jemals in die Lage kommen, mit einer Frau was zu machen. Nun war ich also zum richtigen Mann geworden und konnte endlich auch mal mitreden. Seitdem sind ein paar Jahre ins Land gezogen... Im Nachhinein glaube ich, wir waren uns damals nur deshalb näher gekommen, weil wir beide es so einsam und ohne unseren Sexualtrieb ausleben zu können, nicht länger ertragen haben. Es hat sich herausgestellt, daß die Frau vom Verhalten her in Richtung "Messie" geht und meine Gutmütigkeit und HIlfsbereitschaft ausnutzt. Sie lebt seit knapp 30 Jahren von Sozialhilfe (ich selbst bin Frührentner seit Anfang 20), überlässt es aber mir, mich mit dem Sozialamt herumzuärgern. Sie betrachtet es als Selbstverständlichkeit, daß man sich um ihre sämtlichen Probleme kümmert und bekommt aus eigenem Antrieb so gut wie nichts auf die Reihe! Sie sucht permanent die Schuld für alles mögliche bei anderen. Ob ich nun mit ihr darüber rede, oder in China fällt ein Sack Reis um... Sie behandelt mich wie einen Dienstboten und geht mit Worten der Anerkennung äußerst sparsam um. Ich habe längst festgestellt, daß sie sich niemals ändern wird. Mir reicht´s! Ich will sie nur noch loswerden (es ist immerhin MEINE Wohnung) und wieder mein Leben genießen, aber nicht als Single, sondern möchte gerne eine neue Freundin kennenlernen. Und genau hier treten wieder die altbekannten Probleme auf: Schüchternheit gegenüber interessanten Frauen, das immer noch vorhandene nicht-durchblicken durch die weibliche Psyche etc.. Echt, die Psyche der Frau als solcher ist für mich nach wie vor ein Buch mit sieben Siegeln. Ich weiß nicht, was ich falsch mache. Also, ich bin eigentlich ein recht umgänglicher Mensch, bin nicht dumm und habe Humor, und verfüge über einige Begabungen, so bin ich z.B seit vielen Jahren begeisterter Hobby-KFZ-Mechaniker und mache alles selbst, von Bremsen bis zur Motorinstandsetzung. Spreche fast fließend englisch. Bin vielseitig interessiert (außer Fußball, Disco und dunkle Kneipen, das ist nicht meine Welt). Ich liebe meine Rennmäuschen und fahre gerne Rad und gehe gerne auf Konzerte. Habe einen 400,- -Job (so eine Art Hausmeister). Ich habe überhaupt kein Problem, auf Menschen zuzugehen (vor allem, wenn sie mir fremd sind und ich kein bestimmtes Anliegen habe, kann ich ganz locker sein). Ich gebe mich stets so, wie ich bin. Aber speziell bei den Frauen blicke ich partout nicht durch. Ich bin, ohne mich jetzt selbst loben zu wollen, lieb, zärtlich und weiß auch eine Frau ´ranzunehmen! Ich komme nicht dahinter, was die Frau als solche von uns Männern erwartet. Ich bin Frührentner und kann einer Frau keine Villa mit Swimmingpool und mehrmals im Jahr verreisen bieten. Interessiert sich keine Frau für die inneren Werte? Kann stets nur mutmaßen, wie ich im Gespräch mit einer Frau wahrgenommen werde! Heute Abfuhr einer sehr netten Dame bekommen; sie möchte mich "nicht so gern" ins Kino begleiten. Aber ich weiß den Grund nicht. Lag es am Film? Oder an mir? Es ist zum Verzweifeln!!! Heul!!!

FDABlackDeath

Na nicht suchen auf Krampf, dann strahlst etwas aus, das unterbewusst Frauen weglaufen lässt;-) und verstell dich auf gar keinen Fall, sonst bekommst vielleicht ne Freundin aber lang wirds nicht halten.Lieber ne Weile allein bleiben und dann die richtige finden, geh halt öfters weg und unternehme etwas.

Ibo3838

Hab noch etwas Geduld. Ich kenne einige Leute, die erst später einen Partner gefunden haben. Du solltest dir nur darüber bewusst sein, was du willst und was deine Stärken sind in Bezug auf andere Menschen. Besonders gut kann man Leute finden, wenn man sich über gemeinsame Hobbys und Interessen kennenlernt.

IVIeTRiX

Mist einfach drauf, gehe in jede Situation mit diesem Gedanken, mach es nicht zu deinem Lebensinhalt....behalte deine gesunde Wut, die ist besser als Trauer und oder Frust...finde Dinge auch vor Frauen einfach Mist, die du auch vor deinen Freunden Mist findest, ändere deine Meinung und Antworten nicht....Frauen hassen "Ja" Sager.....und sei ehrlich mit deinen Gefühlen...ein populistisches und Trend gesetztes denken, das Männer keine Gefühle zeigen sollen ist Bull*hit...du sollst natürlich nicht wie ein Schloßhund weinen ^^ Aber stehe zu deinen Impulsen und dem Gefühl....und glaube mir....es gibt so viele Frauen, die einfach nur viel Mist erlebt haben, dank so vieler Spa*ten und die verletzt wurden und daher eine harte Schale um sich aufgebaut haben.....be gently....frage nach, stelle viele Fragen und taste dich langsam heran, hab sie im Fokus...glaub mir, dann klappt es....und mach dir keine Sorgen um einen Anmach Spruch...jede Situation bringt Gelegenheiten....achte auf das Geschehen in diesen Momenten...komm von der "neutralen" Seite....^^

Timeee31

Oje - das kenn ich nur zu Gut xD Mein Freund ist da ähnlich wie du. Anfangs hat er den Macho raushängen lassen - was sich aber sehr bald rausstellte, das er es nicht ist! Ich kann dir nur eines sagen: Viele wollen "Machomänner" für One-Night-Stands, aber für eine ernste Beziehung ziehen die meisten einen lieben und gefühlvollen Schnuckel zu ;-)

itsannamaria

Pass auf Kollege, wenn du dich Interessant machen willst, bleib der Alpha Mann. Das ist der, der kein Interesse zeigt. Genau das wollen Mädchen! Sie wollen einen der IHnen zeig, schau her? Ich bin nicht wie die andern ;) Für mich muss man was tun. Ich hab Erfahrung darin glaub mir. Aber zeig nie das du einem Mädchen hinterherrennst, genau das scheut sie ab, sie hassen es wenn sie einen Mann sehen der vor ihnen weint und seine Gefühle offenbart. Vergiss sowas, sei einfach du und zeig kein Interesse, das reicht ;) Aber wenn irgendwann ein Mädhen kommt, die sich wirklich in dich verliebt dann merkst du es ja und DANN kanns tdu zeigen aus welchem Gold dein Herz geschnitt ist. Viel Glück!

zellulita

Wie du selbst schon bemerkt hast, stehen Frauen nun mal nicht auf den schüchternen Beta, sondern auf klassische Alpha-Eigenschaften. (Selbstbewusstsein...) Frauen fallen heutzutage deshalb auf "den Macho" rein, weil sie nur noch bei denen typisch Männliche Verhaltensmuster erkennen. Du solltest also langsam aber sicher versuchen diese Alpha Eigenschaften in deine restliche Persönlichkeit zu integrieren und die Beta Eigenschaften nach und nach abzulegen. Versuche selbstbewusst, zielstrebig zu sein und einen hohen SöS zu haben, dann wird dir das Frauen begeistern leichter fallen. Es ist daher nie verkehrt, noch ein paar mal mehr zum Sport zu gehen, als bisher. Kleide und pflege dich 10% besser als alle anderen und du wirst auffallen... Behandle Frauen trotzdem weiter höflich. Wie gesagt es sind die Alpha Eigenschaften, nicht das Arschlochtum, was Frauen anzieht. Und das wichtigste ist, dass du mehr Frauen kennenlernst. Dadurch erhöhst du die Chance, eine zu treffen, die dich interessant findet und du sammelst wichtige Erfahrung, die dich selbstsicherer und attraktiver macht. Frauen riechen es, wenn sie für dich die einzige Option sind und das macht unattraktiv. wenn du das mindset hast, jederzeit zu einer anderen gehen zu können, wird sie das attraktiv finden. das ist der Grund, weshalb Männer, wenn sie eine freundin gefunden haben, plötzlich auch von anderen verehrt werden.

Jaserman

Ich mach 5 - 6 mal die woche sport bin auf dating Portalen unterwegs und bin auch eigentlich nicht schüchtern. Komme mit jedem gut aus und meine weiblichen freunde sagen das ich gut aussehe. Hatte schon relativ viele dates und wurde dann immer weggeschoben. Obwhl e

ColorfulIce

das is ja traurig... nutze einfach jede möglichkeit mit freunden feiern zu gehen und raus zu kommen, so lernst du am meisten leute kennen, wenn du mit mehreren unterwegs bist bist du doch bestimmt nicht so schüchtern oder? probiers mal

Kal09

Melde dich doch auf verschieden Plattformen an z.B. meinvz oder so. Da kann man auch sehr viele Leute kennen lernen. Heutzutage entstehen viele Beziehungen übers Internet.

MrFungro

hi, auch wenns manche mögen lass lieber nicht den macho raushängen sei du selbst und probier doch einfach mal jemand den du hüpsch und süß findest. einfach mal zu fragen : hey ich find dich echt süß möchstest du mir deine telefon nummer geben ??? .....trau dich einfach mal mädchen anzusprechen wir warten da drauf der junge muss den ersten schritt machen. versuch einfach deine schüchternheit abzulegen ,ich glaub an dich wenn du lust hast könnten wir ja mal schreiben ....viel glück

StaJo7

änder dich net über kurz oder lang hast eine die dich so akzeptiert!

Marvinklein

Vielleicht hast Du ein falsches "Beuteschema"...

JoanneB3

Ich persönlich, wenn ich etwas will, dann Frage ich mich als erstes: warum, wozu, weshalb.

totusfloreo

einfach natürlich an Quatschen ,dann wird es schon funken abwarten . Mein Freund hat seine Frau auch erst mit 30 gefunden ,und sie am Sonntag mit 38 Geheiratet ,habe sich beim Friseur gefunden an der Kasse wie sie sich die Köpfe aneinander gestoßen haben :-)

titanbird

Ich bin jetzt 40 und hatte leider auch noch nie eine Freundin. :-(

NoHandHD

"Leben ist Leid" (Buddha)

Antwort hinzufügen