Bibel
yenkimiau
5

Über was dürfen sich Zeugen Jehovas unterhalten, und was dürfen sie lesen bzw. anschauen? Im Fragekasten der Zeugen Jehovas wurde die Frage gestellt ob sich Jehovas Zeugen eigenständig zusammentun dürfen um biblische Themen zu untersuchen und zu debattieren. Der "treue und verständige Sklave" ( die leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas) sagt: NEIN. Auch duldet der "treue und verständige Sklave" keine Literatur, keine Websites, und keine Treffen die nicht unter seiner Leitung organisiert worden sind. In 1.Thessalonicher 5:21 heisst es: Vergewissert euch aller Dinge.... Wie soll sich ein Zeuge Jehovas a l l e r Dinge vergewissern, wenn es ihm doch offensichtlich nicht gestattet wird?

+0
(19) Antworten
Mubi04

In den Kommentaren ist ja schon Vieles richtig gestellt. Ist Dir eigentlich bewußt WAS ein ZEUGE ist ? In einem Prozeß gibt es ZEUGEN der Anklage und ZEUGEN der Verteidigung. Zeugen Jehovas haben sich auf die Seite des Beklagten, des Schöpfers, gestellt, da Satan eine universelle Streitfrage in den Raum ( oder in die Dimensionen) gestellt hat. Das ist das Wesentliche an dem Welttheater, das sich um uns abspielt. UND: Jeder Zeuge, ob in diesem "Prozeß" oder in einem "normalen". Und jeder Zeuge hat ein Gewissen. Überlasse es doch dem Gewissen des Einzelnen wie weit er gehen kann und wo für ihn die Haltelinie, das STOP ist. Wo nicht Grundsätze Gottes verletzt werden ist HALT. Dazu gehört auch Gesetzen eines Staates zu gehorchen, solange sie nicht gegen Grundsätze Gottes verstossen. Nebenbei: Das griechische Wort für Zeuge heißt auch Märtyrer (martyros)- die Schlußfolgerung liegt nahe.

anonymus222

natürlich darf sich ein ZJ über alles vergewissern. die leitende körperschaft hält ihn geradezu dazu an. . aber selbstverständlich darf er sich nur in der bibel der zeugen vergewissern und in der großen eigenen literatur der zeugen. sonst ist er bald weg vom fenster und muß alleine zurechtkommen (jaul).

Unicorn2810

natürlich beschäftigen sich die ZJ mit dem internet. . hier ein auszug aus ihrer CD über biblische grundsätze zur nutzung des internets: In der Bibel heißt es: „Jeder wird versucht, wenn er von seiner eigenen Begierde fortgezogen und gelockt wird“ (Jakobus 1:14). Für Personen, die Pornographie verbreiten, ist jeder Computerbesitzer ein potenzielles Opfer, an dessen „Begierde“, das heißt „die Begierde des Fleisches und die Begierde der Augen“, sie mit allen Tricks appellieren wollen (1. Johannes 2:16). Sie haben es auf arglose Internetbenutzer abgesehen, die sie „zu verführen suchen“ oder gemäß Vine’s Expository Dictionary of Biblical Words „mit einem Köder locken“ (Sprüche 1:10). . auswirkungen des internets auf die ehe: Laut der Londoner Times führt Großbritanniens größte Eheberatungsstelle (Relate) den Missbrauch des Internets als häufigen Grund für Eheprobleme an. „Männer und Frauen beklagen sich darüber, regelrechte Internetwitwen oder -witwer zu werden, weil ihr Partner sie stundenlang allein lässt und derweil die Zeit am Computer verbringt, wo er mit Fremden in Chatrooms kommuniziert, Musik oder Spiele herunterlädt oder sich pornographisches Material anschaut.“ Die Eheharmonie wird mitunter auch durch Websites bedroht, über die man per E-Mail alte Romanzen wieder aufwärmen oder Cybersex haben kann. Relate steht 90 000 Paaren im Jahr mit Rat zur Seite; 10 Prozent davon machen das Internet für ihre Eheprobleme verantwortlich. Und die Problematik greift immer weiter um sich. Die leitende Geschäftsführerin von Relate, Angela Sibson, meinte: „Unsere Berater sagen, dass das Internet immer mehr zu einem Beziehungskiller wird.“

bananenritter77

sag mal wer hat dir denn den Schwachsinn erzählt?? Jehovas Zeugen dürfen Bücher lesen, Bücher schreiben, ins Kino gehen, Fernsehen anschauen nur mit dem einzigen Unterschied. Pornografische und gewalt verherlichende Literatur und auch Filme, das sagt schon der normale Menschen verstand, sind nicht akzeptabel, aber die Entscheidung was ich lese oder mir ansehe darüber gibt der Treue und verständige Sklave keine Richtlinien heraus. Jeder Mensch, auch du und ich haben einen freien Willen und können entscheiden was für mich gut und auch weniger gut ist. Wie sagte der Apostel Paulus alles ist aber nicht alles erbaut. Gruss mel

Fischi2305

Natürlich dürfen sie privat die Bibel studieren und sich mit anderen austauschen. Bei dem Fragekasten geht es doch darum, dass sie keine neuen Debattiervereine und Bibelclubs gründen sollen, denn die haben sie schon. Vielleicht doch mal alles zeigen und nicht nur zwei Schnipsel. Wenn man schon diffamieren will, darf man sich nicht beim Tatsachenverdrehen erwischen lassen! Der Name Jehovas Zeugen ist rechtlich geschützt, deshalb darf man keine Internetseiten unter diesem Namen erstellen. Du darfst ja auch nicht einfach eine Nike-Seite aufmachen. Versuch es mal mit denken...

bayliner667

Das ganze klingt so als müssten die eine Liste von themen mit sich schleppen wo drauf steht über was sie reden dürfen. Und natürlich haben sie auch einen Index wo drauf steht worüber man sich nicht Unterhalten dauf xD

byRaiiNz

Der Text wurde aus der Wachturm CD gescannt und hochgeladen. Es handelt sich hier um ein Thema mit möglicherweise weitreichenden Auswirkungen. Anscheinend haben sich Gruppen zusammengetan, (wie qualifiziert diese waren - kann nicht ermittelt werden)um sozusagen "im Namen der Zeugen Jehovas" eigenständige Ansichten in Chatrooms und auf Webseiten zu veröffentlichen. Außerdem wurden eigene Tagungen abgehalten und "ergänzende" Literatur hergestellt und veröffentlicht. Diese Gruppen dürfen durchaus ihre eigenen Ansichten haben und sich mit zeitraubenden Themen wie den jüdischen Geschlechtsregistern befassen. Die Organisation wünscht dies "verständlicherweise" nicht! Denn diese privaten Veröffentlichungen verwirren nur Menschen die an der wichtigen Wahrheit der Bibel interessiert sind! Ich spreche hier "nur" für mich, aber ich bin mir sicher die WT-Gesellschaft behält sich das Recht vor und ist auch am besten befugt - die biblischen Themen auszuwählen - die "aktuell" den Menschen am meisten helfen.

nanals13

Um nochmal sachlich auf die Frage zurückzukommen: Der Fragekasten richtet sich nicht gegen eigene Nachforschungen, nicht gegen gemeinsames Studieren und natürlich nicht gegen selbständiges Nachdenken. Wer richtig hinschaut merkt, er richtet sich gegen das Gründen von Parallelorganisationen.

Back93

Es steht nicht im Wiederspruch. Ich persönlich habe mich vorher informiert, welche Religion ich als ansprechend empfinde und welche Religion die Wahrheit vertritt. Dabei stellt man fest, das viele religiöse Rituale oder Feste nicht aus Glauben, sondern aus politischen Gründen oder Religionsvermischungen entstanden sind. Die leitende Körperschaft möchte schon das wir uns informieren und die Lehren als Wahrheit aufgrund unserer eigenen Überzeugung anerkennen. Die Gefahr bei Debatten oder eigenständigen Gruppen besteht jedoch darin, das man sich auf ein Wunschdenken beschränkt, bzw. gar nicht alle Fakten hören möchte. Vielleicht sucht man nach Umgehungsmöglichkeiten für bestimmte Lehren. Daraus kann natürlich schnell eine ganz andere Lehre entstehen. Um dies vorzubeugen wird empfohlen sich nicht in Debatten einzulassen oder Website (oder ähnliches) anzuschauen, weil man nicht weis, ob diese Argumente nicht von Ausgeschlossenen stammen, die Halbwahrheiten oder Lügen verbreiten. Wie weit dabei aber jeder geht (ich lese z. B. auch mal andersgläubige Artikel) wird am Ende jeder selbst entscheiden.

AnneKuck

Zeugen Jehovas werden in seelische Abhängigkeit von dieser Organisation gebracht; emotional erpresst, so viel Geld wie möglich abzugeben - das EINSAMMELN VON GELD IST DER HAUPTEXISTENZ- GRUND FÜR DIE ORGANISATION Was genau mit dem Geld gemacht wird: niemand bekommt Einblick/ kann kontrollieren!!!!!!!! Blindes Vertrauen. Die "Ältesten" haben "heimliche" Rechtsbücher (die die normalen Zeugen nie sehen dürfen) mit extrem beengenden Rechtsvorschriften (eigene Bibelgerichte, wo es nur darum geht, die Zeugen in der Organisation festzupressen). Alle werden in permanenten Zeit- und Leistungsdruck gebracht. Die Bücher, die "verschenkt" werden, müssen die Mitglieder selber kaufen - das heisst, sie finanzieren die Organisation voll. Wenn sie aber krank/ alt sind bekommen sie keinen Cent von der Organisation. Das ist seelische und körperliche Ausbeutung. Es ist Betrug.

WelchName

Hmmm... Es ist Interessant wie immer alles aus dem Kontext gerissen wird, vergleicht man das mit anderer Literatur der ZJ so kommt man drauf das es eine Persönliche entscheidung ist mit was man sich umgibt, freilich wird RAT gegeben mit was man sich beschäftigten sollte ... look at my privat homepage ... http://jamie4993.multiply.com/

KleineNeko

Hier nochmal der Fragekasten bei YouTube. Hier kann man ihn gut lesen. http://www.youtube.com/watch?v=B_DQal-o1yk

Ruth7952

Die ZJ sollen (= dürfen) nur ,,geistig erbauende" Literatur gebrauchen. D.h. in der Praxis dann oft, nur die ZJ-eigenen Publikationen zu lesen.

aygelis

Nun ja, mvsstrauss ist ja hier hinlänglich bekannt als Anti-Zeugen...- ähm, jetzt muss ich aufpassen, dass ich nicht verletzend werde - also als Anti-Zeugen-Jehovas-Aktivist. In anderen Frageforen gab er an, ehemaliger Vollzeitprediger der ZJ zu sein und wirklich alles über die Zeugen zu wissen. Es steht also wohl völlig fest, dass er diese Fragen hier nicht aus lauter aufrichtiger Wissbegier stellt, sondern damit den Zwek der Diffamierung verfolgt. Damit verstößt er schon mal gegen die Regeln des Forums. Allerdings muss ich zugeben, mit mvsstrauss nun mal diesen Punkt gemein zu haben: ehemaliger Vollzeitprediger der ZJ und überhaupt ehemaliger ZJ. Der Unterschied ist allerdings, dass ich ZJ weiterhin für ausgesprochen integere Menschen, die voll im Leben stehen und die Organisation für ausgesprochen seriös halte. Es gibt keine Religionsgemeinschaft, die eine derart internationale Einheit bildet, die weltweit konsequent antimilitaristisch handelt und die sich tatsächlich an die Bibel hält. Wir hätten ein paar Probleme weniger, wenn sich alle Religionen weltweit so verhielten, wie die ZJ dies aufrichtig versuchen. Was also macht mvsstrauss hier? Die Diffamierung können wir ihm wohl nachweisen. Solche Fragen stellt er/sie/es nicht, weil er/sie/es keine Antwort darauf parat hat, sondern weil er/sie/es die Meinung Anderer manipulieren will. Dazu ist das Forum nicht da. Aber noch was: Ist er/es/sie irgendwo positiv? Hat er Antworten, die die Antworten der ZJ auf die wirklich wichtigen Fragen toppen können? (Sinn des Lebens, Zukunft, Gottes Plan, Bibelverständnis) NEIN, hat er nicht. Es tut mir Leid mvsstrauss, aber solche Hetzer wollen wir hier nicht. Du willst nix wissen, Du willst nur diffamieren und hetzen. Noch son Ding und ich mach ne Meldung an die Macher. Echt mal: das geht zu weit. Lass es einfach - es ist zu plump!

asdfasdf1999

Zeugen Jehovas sind ganz normale Menschen. Sie unterhalten sich auch über Fußball, Automodelle, Musik usw. Natürlich werden sie sich nicht über unanständige Dinge wie Pornos usw. unterhalten und sich so was auch nicht anschauen.

wutz86

Ca. 2 Jahre meines Lebens habe ich mit intensivem Studium der Wachtturm Publikationen verbracht. Habe regelmäßig alle Zusammenkünfte sowie alle Kreis und Bezirkskongresse besucht. Wenn man sich auf alle Zusammenkünfte sowie auf das Heim"bibel"studium korrekt vorbereitet, hat man nur noch sehr wenig Zeit "weltliche" Literatur zu lesen. Dieses sogenannte Bibelstudium entspricht in Wahrheit den Studium der Publikationen welche ausschließlich von den Führern der Zeugen Jehovas veröffentlicht werden. Es wird das Gedankengut, die Bibelinterpretationen der Führer (genannt: Leitende Körperschaft oder „der treue und verständige Sklave“ welcher von Jehova Gott hier auf der Erde eingesetzt wurde um Gottes Volk ins Paradies zu führen) an die Zeugen Jehovas suggeriert. Es ist verboten Literatur von Kritikern oder Aussteigern zu lesen, weil diese letztendlich vom Gott dieser Welt (Satan der Teufel) kommt. Die Wahrheit ist, dass der treue und verständige Sklave nicht möchte, das auch die dunklen Seiten der Zeugen Jehovas ans Tageslicht kommen, weil daduch nur Unruhe aufkommen würde. Damit unter den Zeugen Jehovas immer alles wie Friede, Freude, Eierkuchen aussieht werden die negativen Seiten überall unterdrückt. Was mich von Anfang an gestört hat, ist das wir Frauen bei den Zeugen Jehovas letztendlich nichts zu sagen haben. Wir haben kein echtes Mitsprache und Entscheidungsrecht. Der ganze Verein wird ausschließlich von Männern beherrscht. Frauen haben dem Manne Untertan zu sein. Mit der Zeit wurde das ganze zu dokmatisch. Die Zeugen Jehovas haben versucht mich in verschiedenen persönlichen und auch beruflichen Bereichen zu verändern. Ich sollte meine „weltlichen“ Freunde und letztendlich auch meine eigene Persönlichkeit aufgeben und mich voll und ganz nur noch nach den Grundsätzen der Zeugen Jehovas ausrichten. Viele Personen der Zeugen Jehovas haben das nach Vorschrift der Führer getan und bis heute noch nicht gemerkt, das sie keine eigene Persönlichkeit mehr haben. Freundschaften, außerhalb der Zeugen Jehovas gibt es dort so gut wie gar nicht. Gegenüber einem Ältesten habe ich nach vielen ernsthaften Diskussionen die Führung der Leitenden Körperschaft in Frage gestellt. Er war sehr entsetzt und hat mir gesagt, das diese Personen von Jehova Gott eingesetzt wurden und ich diese nicht kritisieren dürfe. Danach habe ich das Studium mit den ZJ aufgegeben und muss heute mit voller Überzeugung sagen, das dies die richtige Entscheidung war. Die Menschen leben dort in einer geistigen Gefangenschaft und merken es tatsächlich nicht oder sie möchten es nicht wahrhaben. So wie ein Tier in seinem Käfig, es bekommt zu fressen, ist gut geschützt; es ist zwar gefangen aber trotzdem glücklich, weil es die Freiheit ja gar nicht kennt, bzw. in der Freiheit gar nicht mehr eigenständig leben könnte. Hier noch einen sehr interessanter Link, den sich jeder Zeuge Jehovas, bzw. jeder der Kontakt mit ihnen hat unbedingt ganz genau anschauen sollte: http://www.netzwerk-sekteninfo.de/infos-ueber-sekten/42-zeugen-jehovas/68-was-jeder-zeuge-jehovas-wissen-sollte.html

joerg48

Guck doch mal auf http://www.jw.org/de/ nach!!!! ALLES KOSTENLOS!!!

MrsPrincess2712

Zuerst möchte ich die ganze Antwort der WT-Gesellschaft anfügen:

schlaumaier02

die spinnen eben

Antwort hinzufügen