Reinigung
lays11
2

Teppich wird nach Fleckentfernung gelb? Hallo, ich hatte einen kleinen Schokoladenfleck auf meiner hellen Auslegware (Hoher Wollenteil). Den hab ich versucht raszureiben. Die Schokolade war weg, aber nach dem das trocken war, blieb ein riesiger hellgelber Fleck zurück. Genau so groß wie die Fläche, die ich gerieben habe quasi. Dann hab ich versucht mit nem Reinigungsmittel und Wasser dagegen anzugehen, aber der gelbe Fleck blieb bzw wurde wieder größer durch meine Reiberei. Ich bin ratlos und es sieht furchtbar aus. Viel schlimmer als vorher. Hat jemand das auch schonmal erlebt? Oder hat jemand nen Tipp mit was ich da ran gehen könnte?

+0
(2) Antworten
Henry666

Welches Reinigungsmittel hast du denn verwendet? Die meisten Produkte auf dem Markt, auch wenn sie sich Teppichreiniger schimpfen, sind für Teppiche aus Schurwolle nicht geeignet, da sie der Wolle das Wollfett entziehen und somit den natürlichen Eigenschutz. Die Wolle wird an dieser Stelle dann immer Schmutzpartikel aufnehmen, weil sie nicht mehr geschützt ist.Auch sollte man bei Wolle niemals reiben. Dadurch pinselt die Wolle auf und verfilzt, was nicht mehr schön aussieht.

PillenAntwort

Ist Dein Teppich vielleicht nicht farbecht? Versuche mal, an einer nicht sichtbaren Stelle etwas Mineralwasser in den Teppich zu reiben und falls die normale Farbe bleibt, also nicht gelb wird, kannst Du den Fleck mit Mineralwasser behandeln. Wichtig dabei, immer von aussen nach innen reiben, sonst bleiben Ränder. Mit einem sauberen Tuch auch von aussen nach innen trocknen.

Antwort hinzufügen