Caaarooo18
4

Sind Polen-Böller mit einer Lunte wirklich so gefährlich wie man sagt? Hi, Mein bester Freund will sich unbedingt Polen Böller kaufen doch ich wollte zuerst nicht denn ich will das er seine Hand behält ich habe ihm auch gesagt ich gebe dir wenn du willst 100 D Böller wenn er keine Polen Böller kauft! Nun sagt er die sind doch total sicher wie die deutschen wenn sie eine Lunte haben! Also meine Frage ist! Sind Polen Böller mit Lunte wirklich sicher? Er fragte mich noch ob ich nicht die Römischen Lichter mag! Da sagte ich ja die sind sehr witzig! ( Das sind diese Stangen die man wie eine Waffe in der Hand hält und dann fliegen oben Kugeln raus die dann wie ne Rakete exploden) Also ich sagte ja hätte gerne welche aber sind die auch sicher? Höhö Bitte sagt mir ob so Römische Lichter wirklich in der Hand haltbar sind! ( Die polnischen) xD Ach beantwortet einfach mal ;D

+0
(12) Antworten
tjorven

Also ich mag die Polenböller mit dem Reibkopf auch nicht. Aber La Bombas, Fp3, Colour Salute, sind alle sicher bei der Zündschnur. & bei einem richtigen gebrauch Das heißt sie auf den Boden stellen & sich rasch 10 meter entfernen dürfte auch bei polnischen böller nichts passier, wenn man sie nicht bis sie knallen in der hand behält. & nochmal auf die Römischen Lichter zurück zu kommen. Wenn man sie auch auf den boden stellt und sich rasch entfert mind. 10 meter dann kann da nix passieren ;) . Hoffe dass ich dir helfen konnte ;)

sweetknut

Hallo, ich weiß die Frage wurde zwar schon vor über nem halben Jahr gestellt, dennoch wollte ich das gleiche auch gerne wissen: Ich denke, wie eXodey0 meiner Meinung nach schon richtig beantwortet hat, sind polnische Böller (--> eigentlich ja ursprünglich aus China importiert ;) mit so einer grünen Zündschnur; einer sogenannten "Visco", weitgehend sicher: Sie können eigentlich nichtw durchzünden oder verfrüht hochgehen, anders ist das aber bei "Achtung"- oder "Totenkopfböllern, die so eine "kanonenschlagartige" Zündschnur haben und deshalb immer ein gewisses Risiko darstellen; sie können verfrüht zünden oder einfach komplett durchzünden. Genauso würde ich diese Gefahr den Reibkopfböllern zuordnen, da kann mann auch nie wissen... :P Aber unterm Strich würde ich sagen, dass die Böller, die mit einer grünen Zündschnur, wie bei den deutschen Böllern auch, versehen sind, als "Böller mit Zündschnüren einzustufen sind, die kontrolliert und gleichmäßig bzw. "ohne Probleme" runterbrennen". Aber dennoch: Vorsicht vor Blindgängern, auf jeden Fall liegen lassen!!! Letzten Endes ist es aber trotzdem die Entscheidung deines Freundes, was er macht. Ich hatte mit LaBomba & Co. bisher keine Erfahrungen bis auf die etlichen "YouTube"-Videos... :D Rückantwort gerne erwünscht...

MoriarTea

Polenböller und Tschechenböller sind sichere Feuerwerkskörper z.B. von Jorge (Profis schwören drauf) Diese Böller haben die selben sicher abbrennenden Zündschnüre wie deutsche BAM-Müllböller auch (z.B. grüne Visco) Einige Kracher werden sogar in Deutschland von Weco und Zink hergestellt, z.B. der Corsair, der in Österreich erhältlich ist und sehr laut kracht und einen Blitzknallsatz enthält. Das Polenböller gleich nach dem Anzünden in der Hand explodieren gehört definitiv ins Reich der Märchen und ist üble Propaganda. Die Deutschen lassen sich halt gerne das Hirn waschen und bevormunden.

erdbeerwasser

Also um hier mal aufzuräumen es gibt für mich persönlich ZWEI Sorten unsichere "Polenböller", und zwar: 1.Die auf Märten an Grenzen 2.Die mit Reibköpfen Im Allgemeinen kann bei verantwortungsvollem Gebrauch NICHTS Passieren.

Leablack2000

Wenn man in Polen Feuerwerk kauft dann sind die meistens auch geprüft worden, Und sie werden auch in China genauso wie deutsche Böller hergestellt! Hier mal zitat aus Wikipedia: Polenböller [Bearbeiten] Als „Polenböller“ (auch Tschechenböller oder Ostböller genannt) werden von den Medien Böller bezeichnet, welche meist illegal, d.h. ohne Zulassung in Deutschland in osteuropäischen Ländern zu kaufen sind. Zu Unterscheiden ist hierbei zwischen Knallkörpern, die im Fachhandel erworben werden können und solchen, die auf sogenannten "Asia-Märkten" meist grenznah angeboten werden. Während erstere trotz des im Vergleich zu deutschen Böllern lauteren Knalls als recht sicher einzustufen sind, da sie durch die Behörden des jeweiligen Landes geprüft werden, handelt es sich bei letzteren nicht selten um Fälschungen, die mit Materialien (z. B. Gips) gefüllt sind, die Splitter unkontrolliert umherfliegen lassen. Es ist bei diesen Böllern nicht zu erkennen, wie lang die Verzögerung bis zum Knall ist. Geprüfte polnische Knallkörper, z. B. von den Herstellern Tropic oder Jorge, werden ebenso wie deutsche Böller in China hergestellt, die umgangssprachliche Bezeichnung „Polenböller“ ist also nicht ganz zutreffend. Durch die Bezeichnung „Polenböller“ wird das ganze polnische bzw. osteuropäische Feuerwerk falsch dargestellt. Böller, denen in Polen selbst die Zulassung fehlt, können solch eine Explosionskraft erreichen, dass diese Briefkästen und ganze Telefonzellen bei missbräuchlicher Handhabung schwer beschädigen oder gänzlich zerstören. [1]

VulturePlay

Also ich kann nur davon abraten sich Silvesterfeuerwerk da zu kaufen! Besonders das zeugs was es direkt an der Grenze gibt, dieses wird vermutlich noch billiger Hergestellt als das was es vllt im Landesinneren gibt. Einfach nur Finger weg!!

thomasbike

Nein, das ist absoluter Schwachsinn. Obwohl, was nicht ganz falsch ist, ist das manche früher explodieren. Aber die Böller die zu denen gehören, heißen "Achtung". "Achtung" hat die Art Lunte, die die kubischen Kanonenschläge in Deutschland haben. Obwohl es bei den Achtung auch passieren kann, dass sie früher hochgehen, als normal, was nicht bedeutet, dass man keine Zeit hat, die Dinger wegzuwerfen. Allgemein kann ich sagen, dass die Böller aus Polen und Tschechien zwar immernoch mit Vorsicht zu behandeln sind. Aber man muss keine Angst haben dass einem die Dinger SOFORT nach dem Anzünden in der Hand losgehen. Ich habe selber jedes Jahr ne Packung von den Ostblockböllern in der Jackentasche. Und ich genieße es auch jedes mal, wenn die ganze Straße vor sich hinknallt. ich einen von den lauten werfe und die ganze Straße zu mir guckt und sich fragt, wo denn hier e Bombe eingeschlagen ist. :D

blauesveilchen1

La Bombas aber auch andere Polenböller welche von bekannten Herstellern wie Klasek oder Jorge kommen sind definitiv sicher die Polen ballern damit doch auch immer rum und denen passiert auch nichts :D

kingalpha11

polenböller sind generell gefährlich weil sie bks(blitzknallsatz) und kein schwarzpulver haben aber jeder der bei verstand ist weis ja dass mann böller nicht in der hand hält und polenböller mit lunte sind relativ sicher ich zünde polenböller schon fast sechs jahre und mir is nichts passiert schau vieleicht mal bei youtube in meinem kanal vorbei und einige polenböller ohne lunte sind auch gut aber nur eine sorte und eine firma die ich übrigens auch gezündet habe (kometa ACHTUNG P1212 ) worauf ich hinaus wollte böller mit lunte sind sicher wenn man sie nicht in der hand behällt http://www.youtube.com/user/etwaskaputt?feature=mhee

Springpferd

Ist wirklich nichts schlimmes dabei

Saileena

Das kann man nicht so genau sagen.. Es kann sein das der erste La Bomba sicher hochgeht.. und der andre dann eben Zündsprünge macht..

Ayleen97

Nein, sie sind gefährlicher!!

Antwort hinzufügen