Juden
kill3r51
4

Sind jüdische Familiennamen z.t. deckungsgleich mit denen der Sinti und Roma? Rosenberg, Goldstein, Silberstein, Blumenbach, Honigblum usw. werden ja immer als typisch jüdische Familiennamen bezeichnet. ich kenne aber eine zigeunerfamilie, die heißen ebenfalls rosenberg, sind aber eben zigeuner. sie meinten auch, dass sie von keinem jüdischen vorfahren in ihrem stammbaum (den sie übrigens sehr sorgfälltig geführt haben) wüssten. meine frage: hat man also damals, als diese nachnamen vergeben worden sind, auch zigeunern diese "poetischen" namen gegeben?

+0
(8) Antworten
ilovesleephaha

Gehe mal nach Rumänien ... dort wird über Z. / Gypse freimütig erzählt. Das wird dort nicht als Schimpfwort benutzt, sondern as Charakterisierung von bestimmten Eigenschaften ... z.B. nehme die Wäsche von der Leine, die Z. sind im Dorf.

Elisa12123

Eine ziemlich späte Reaktion, aber ich habe die Frage erst gerade gesehen. Tatsächlich gibt es einige Familiennamen, die sich bei Sinti (und später auch bei Lovara-Rom) und bei Juden finden, z.B. Adler, Bamberger, Blum, Eckstein, Lehmann, Rose, Rosenberg, Stein, Strauss, Winter u.a.m. Goldstein, Silberstein, Blumenbach, Honigblum gehören nicht dazu. Wenngleich es m.W. nicht geklärt ist, wie die Sinti an Familiennamen gekommen sind, würde ich meinen, daß sie diese - anders als im Falle der Juden - nicht von Behörden "zugeteilt" bekommen haben (außer in einzelnen Fällen), sondern daß sie diese von Juden übernommen haben, mit denen sie im gleichen Milieu (Stichwort "Wanderjuden") zusammen gekommen sind. Dafür spricht, daß die Behörden Zigeuner viel weniger bürokratisch "in den Griff" bekommen haben, um ihnen z.B. auch Familiennamen "zu verpassen".

Sphinx1998

Ja, solche Namen sind bisweilen gleich oder ähnlich, weil Roma und Juden in europäischen Ländern gleichermaßen keine Hoheit bzw. Freiheit darüber hatten. Die Beamten des Mittelalters konnten dies quasi nach Lust und Laune (oder aber nach der Höhe des Schmiergelds) entscheiden. Gründe für eine Umbenennung der Familiennamen waren manchmal die "angeordnete" Integration/Anpassung oder einfach nur weil sich die Ursprungsnamen schwierig sprechen und schreiben lassen. Juden und Roma waren als diskriminierte Minderheiten ähnlich oder gleichbetroffen, deshalb also auch ähnliche oder gleiche Nachnamen.

whatsuup

Das mit der jüdischen Abstammung ist natürlich Blödsinn. Hier wird dir alles ausführlich erklärt: http://romani.uni-graz.at/rombase/cgi-bin/art.cgi?src=data/ethn/topics/family-names.de.xml Aus irgendeinem Grund ist nicht der ganze Link als Link erkannt. Kopier ihn bis einschließlich .xml in die Browserzeile, dann kommst du zu einem Text mit dem Titel "Namen der Roma"

derflohs

Auch wenn es typisch jüdische Namen sind, so sind es doch nicht exklusiv-jüdische Namen. In jeder Bevölkerungsgruppe kann es diese Namen geben.

Misscuuk

zigeunerrr (roma im speziellen) sind katholiken .die juden heißen heute nicht mehr "goldberg" sondern "horostovski" oder so

unkownidentity

Es sind Sinti oder Roma. Zigeuner ist ein Schimpfwort und wird nicht gern gehört. Das dazu. Und zu deiner Frage: Es gibt auch Sinti oder Roma jüdischer Abstammung.

Anjaaa0808

Ich denke nicht,daß dies so ist!

Antwort hinzufügen