Insekten
MiWi1962
9

Schwarze Käfer in der Wohnung, wer kennt sie? Seit einigen Tagen sind diese Käfer in unserer Dachgeschoss Wohnung und auf dem Balkon unterwegs. (durch die Hitze draußen auf dem Balkon zumeist nicht mehr lebendig) Von den Bildern her überlegen wir, ob es ein Laufkäfer sein könnte, der dann wiederum ja kein großes Problem darstellen müsste. Da wir ganz frisch Nachwuchs haben sind wir etwas verunsichert. Wäre schön, wenn jemand den Käfer erkennt und uns da weiterhelfen würde.

+0
(3) Antworten
diereiterlady

Liebe Schokolinda, zuerst freute ich mich über deinen Kommentar, weil du auch schreibst, Kieselgur sei ungiftig. Was aber stimmt jetzt, denn hier steht etwas anderes: Zitat aus einem Forum "Hallo,dieses Forum hier ist echt klasse. Aber die oben  vorgeschlagene Verwendung von Kieselgur ist meiner Ansicht nach gefährlich.Was Du über Kieselgur schreibst, ist richtig, in der richtigen Körnung tötes es Milben etc. weil es sich in die Gelenkspalten setzt und die Tiere dann austrocknen.Kieselgur wird häufig in Ställen (z. B. Hühnerställen) verwendet.ABER es soll nur mit einer sehr guten Feinstaubmaske ausgebracht werden. Später beim Misten soll man auch eine Maske aufsetzen. Mindestens FFP2, besser 3.Die Partikel sind lungengängig. Ob nun ähnlich wie bei Asbest in der Lunge Reaktionen hervorgerufen werden, ist nicht belegt. Ich kenne jemanden, bei dem durch Kieselgur COPD ausgelöst wurde.Niemals würde ich das Zeug in einer Wohnung verwenden.Falls man da Probleme mit Flöhen hat, sollte man sich beim Tierarzt einen sogenannten Fogger besorgen. Der schadet nicht den eigenen Tieren und den Menschen... Resistenzen sind bisher auch nicht bekannt." Zitat Ende auf dieser Seite gefunden: http://www.kaesekessel.de/forum/kieselgur-im-kampf-gegen-floehe-zecken-und-milben-t-802-1.html Unter Fogger nachgeschaut fande ich u.a. diese Seite: https://www.gutefrage.net/frage/wirkt-fogger-gegen-speckkaefer

SammySamantha

Das waren wohl Mehlkäfer https://www.google.de/search?q=mehlk%C3%A4fer&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjV4uGwpfDpAhUwwqYKHY3qBGAQ_AUoAXoECBgQAw&biw=1084&bih=614 https://www.kerbtier.de/cgi-bin/deFSearch.cgi?Fam=Tenebrionidae Und die zählen leider zu den Schädlingen im Haushalt. https://www.hausgarten.net/gartenpflege/schaedlinge-krankheiten/mehlkaefer.html

Wikix3

hier wirst du ihn vermutlich finden: http://www.reinhard-gajek.de/sch%C3%A4dlings%C3%BCbersicht/vorrats-sch%C3%A4dlinge/ ich tippe auf mehlkäfer und würde kieselgur streuen - ist ungiftig, weil es mechanisch wirkt.

Antwort hinzufügen