Bildung
Mathematiker2
2

rufen lehrer eltern an ,wenn ein schüler umkippt... bloß wenn er wenig getrunken hat oder so was in der art??????? Oder kommt das daraufg an warum er ohnmächtig wird???

+0
(12) Antworten
Cupcakedrawings

Die Lehrer MÜSSEN die Eltern benachrichtigen, sie haben die Obhutspflicht und müssen der so nachkommen, daß Krankheiten oder Auffälligkeiten an die Eltern weitergegeben werden.

Bayernwuerttemb

Die Eltern werden auf jeden Fall benachrichtigt. Dazu sind die Lehrer sogar verpflichtet, denn die Eltern haben das Recht zu wissen, was mit ihrem Kind ist, denn sie sind die Sorgeberechtigten.

Bockwurst2

Die rufen die Eltern in jedem Fall an. Dazu ist die Schule verpflichtet. Und einen Notarzt werden sie wohl auch rufen.

L0StH3r0

kommt wohl eher auf den lehrer und die jeweilige situation an. wenn ich jetzt früher beim sport (7km-lauf oder so) kollabiert wäre, hätten die wohl nicht meine eltern angerufen.

123gio

Gerade wenn er getrunken hat muss er den Eltern bescheid sagen, und wenn nicht dann stellt sich wohl die Frage warum er umgekippt ist und die Eltern haben ein Recht es zu erfahren.

MarisaK

Bei sowas müssen Eltern grundsätzlich angerufen werden, das ist die Pflicht der Schule!

Lenkruse4

Das kommt drauf an, wie alt der Schüler ist und ob die Ohnmacht länger dauert usw. usw. Wird von Fall zu Fall verschieden sein.

hollealthaus

ein schüler der bloß ein bischen getrunken hat??? natürlich müssen die eltern darüber informiert werden!!!

wolbertinger

natürlich. die eltern haben doch ein recht drauf zu wissen wenn was passiert.

lukicoco11

Er sollte es auf alle Fälle tun, alles andere wäre verantwortungslos.

subkutani

Natürlich tun sie das! Die meisten zumindest! Wäre ja sonst unverantwortlich.

Zlepa

dazu sind sie verpflichtet.

Antwort hinzufügen