Auto
kutti012
3

Mini MK II - zu hohe Drehzahl im Leerlauf Seit zwei Tagen beobachte ich, dass der Mini (Rover, MK II, BJ 1996) viel zu hohe Drehzahlen hat und es wird schlimmer. Normal sind 800 - 1000. Gestern waren es dann 1500, heute früh schon 2000 und vorhin waren es ca. 2200. Was ist das für ein Problem?

+0
(3) Antworten
Guteantwort1997

Er zieht Nebenluft. Kenne leider das Auto nicht, aber irgendwie sind ja alle gleich :) Folgendes überprüfen: Drosselklappe verdreckt und schließt nicht richtig. Drosselklappensensor zeigt falschen Wert an Computer. Hat er Abgasrückführung? Dann mal Rückführungsventil überprüfen. Muss im Leerlauf geschlossen sein. Allerdings sollte die Drehzahl jagend rauf und runter gehen bei diesem Fehler, da die Leerlaufregelung ständig versucht Nachzuregeln. Evtl, defekte Unterdruckleitung. Diese mal alle überprüfen.

Traemerin01

Er zieht Nebenluft. Kenne leider das Auto nicht, aber irgendwie sind ja alle gleich :) Folgendes überprüfen: Drosselklappe verdreckt und schließt nicht richtig. Drosselklappensensor zeigt falschen Wert an Computer. Hat er Abgasrückführung? Dann mal Rückführungsventil überprüfen. Muss im Leerlauf geschlossen sein. Allerdings sollte die Drehzahl jagend rauf und runter gehen bei diesem Fehler, da die Leerlaufregelung ständig versucht Nachzuregeln. Evtl, defekte Unterdruckleitung. Diese mal alle überprüfen.

Dave1904

Vielleicht ist das Standgas zu hoch eingestellt. Ist mir auch mal passiert.

Antwort hinzufügen