Menschen
FruitSkill
1

Lohnt sich Ehrlichkeit? "Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, aber ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah." In wie weit sollte man ehrlich sein, bzw in welchen Lebenslagen sollte man ehrlich sein?

+0
(22) Antworten
Aalissahh

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit!" - Ich bin in meinem ganzen Leben mit Ehrlichkeit sehr weit gekommen. Man muss nur so ehrlich sein, wie Max Frisch in seinem Zitat sagt: "Man sollte die Wahrheit jemandem wie einen Mantel hinhalten, dass er hineinschlüpfen kann - nicht wie ein nasses Tuch um den Kopf schlagen." Ehrlichkeit erfordert Einfühlungsvermögen, Feinfühligkeit und freundschaftlichen Umgang mit dem Gegenüber. Dazu braucht man eine Basis, die auf Freundschaft oder großem gegenseitigen Respekt beruht. Und richtig: Nur mit Ehrlichkeit kommt man sich nah. Nur muss der Gegenüber auch die Nähe zulassen (auch mit ehrlicher Kritik) und nur sehr feinfühlige Kritik kann überhaupt so sein, dass das Eindringen in einen anderen Gefühlsraum, ein Nahekommen in dieser Art, überhaupt angemessen ist. Ich denke, dass eher das Wie der Ehrlichkeit die Frage ist, die Ehrlichkeit an sich nicht in Frage gestellt werden darf. Nicht jeder kann diese Balance schaffen, weil eben sehr viel Respekt, Einfühlungsvermögen und Feinfühligkeit dafür nötig ist.

Gina1200

Wenn du den inneren Wert der Ehrlichkeit lebst, bekommst du mit Sicherheit für dein jetziges Verhalten eine Rückgabe, ob in diesem Leben oder im nächsten, oder in beiden, das ist dann dein selbst erschaffenes Schicksal! Das ist nun mal das Prinzip der Spiritualität, daß alles von dir erschaffene eine entsprechende Rückgabe bedingt, wie auch immer. Ehrlich sein erfordert manchmal auch Mut, aber der Lohn dafür folgt dir immer. Gut beraten bist du, wenn du wenigstens diesen einen unvergänglichen Wert immer aufrecht erhälst. Es gibt noch viele andere unvergängliche Werte, welche sich in der unsterblichen Seele befinden. Sie sind auch bei dir vorhanden; du mußt sie dir nur bewußt machen und danach leben! Viel Erfolg. Liebe Grüße Bherka

kisa89

Wer ein Leben in Lüge bevorzugt, muß sich nicht wundern, wenn er falsch behandelt wird und ebenso falsche Freunde hat. Offenheit und Ehrlichkeit trennt die Spreu vom Weizen, die einfachste Methode der Welt, um nur die Menschen Freunde zu nennen, die Deiner würdig sind, weil sie Dir gut zugehört haben. Es gibt da noch die Diplomatie, die über weite Strecken meines Lebens auch immer eine Lüge beinhaltete- beruflich gesehen ist sie jedoch die in Seide gepackte Wahrheit, die wirklich nur geschäftlich so manches Mal dienlich ist.

konnesille

letzten endes lohnt sich ehrlichkeit. du musst in der taeglichen kommunikation herausfuehlen,was IM andern ist und DEMENTSPRECHEND handeln.manchmal schweigst du besser oder sagst es ANDERS,als du es gerne sagen wuerdest.mit viel training - genau in sich hineinhoeren,um den anderen zu "empfangen",dadurch lernen,was dein gedanke ist und was vom anderen kommt - klappt das immer besser.eigentlich kennen wir das ja alle: bei dem einen fuehlen wir uns wohl,ohne ihn vielleicht ueberhaupt zu kennen.bei einem anderen haben wir son komisches gefuehl. wenn man bewusst nun den anderen beobachtet und SICH selbst, dann wirds immer besser.

TheManiac99

IMMER! Wenn es auch manchmal zunächst so aussieht, als ob die Lüge weiterkommt.... Eben nur zunächst... So wie ich mir wünsche, dass die Menschen um mich herum authentisch sind, so bin ich es auch.

TheBestKakao

Auch wenn es für dich nicht immer so sein mag,Ehrlichkeit lohnt sich auf jeden Fall.Denn wer ehrlich durchs Leben geht,dem wird auch von seinen Mitmenschen der nötige Respekt entgegengebracht.Glaub mir, ich habe es selber erlebt und es ist gut,so wie es ist.Ich wünsche dir stets den Mut, zu dem zu stehen,was du sagst und tust.Pierrot

rezzi

Eine Fülle von großartigen und ermutigenden Statements zum Thema Ehrlichkeit! Ich hatte schon die Hoffnung fast drangegeben, dass so viel Idealismus noch in dieser egomanischen, zynischen Gesellschaft zu Worte kommt. Eigentlich wurde bereits alles Wesentliche gesagt. Ich fasse nur noch einmal zusammen: Ehrlichkeit, noch schöner: Aufrichtigkeit ist ein essentieller Bestandteil eines ethisch gesteuerten, von Verantwortung und Nächstenliebe getragenen Wesens. Liebe in ihrer besten Form benötigt unabdingbar Vertrauen, und dieses lebt durch die Aufrichtigkeit. Eine Lüge kann ethisch vertretbar sein in einer seltenen, jeweils abzuwiegenden Situation, um das Unerträgliche für das Gegenüber zu mildern, oder verzeihlich als Überlebensnotfallmaßnahme, nicht aber als Werkzeug der Bequemlichkeit, der Bereicherung, des Glücks auf Kosten anderer. Entscheidend ist einfach immer, dass das Motiv Menschlichkeit über allem steht.

kmaps

Ehrlichkeit ist eine Charaktertugend und lohnenswert. Lügen können kurzfristige Vorteile verschaffen. Aus rein taktischen Gesichtspunkten kann also Unehrlichkeit verlockend erscheinen. Langfristig ist grundsätzlich Ehrlichkeit günstiger. Kooperation ist eine wichtige Grundlage des Zusammenlebens. Menschen möchten meistens ehrlich behandelt werden und sich auf etwas verlassen können. Unehrlichkeit untergräbt das Vertrauen. Ehrlichkeit ist eine bessere Voraussetzung für nachhaltige Erfolge. Eine Gemeinschaft gedeiht insgesamt besser und Ehrlichkeit entspricht auch einem wohlverstandenen Eigeninteresse. Daneben ist die Frage, welche Lebensziele jemand hat. Wenn seelische Harmonie, Freue an einem auch mit anderen geteilten Glück und echter Aufbau wichtig sind, ist Ehrlichkeit das nützlicher verhalten. Immanuel Kant („Über ein vermeintes Recht aus Menschenliebe zu lügen") hat Ehrlichkeit besonders deutlich als eine Rechtspflicht dargestellt, die ihrem Wesen nach keine Ausnahme verträgt. Alle rechtlich-praktischen Grundsätze müssen strenge Wahrheit enthalten. Lügen sind nach seiner Ansicht schädlich, weil die Quelle des Rechts und der Moral durch sie unbrauchbar gemacht wird. Dieser Standpunkt ist etwas zu rigoros, weil so ein versteckter Verfolgter bei Befragung an ungerechte, die Menschen unterdrückende Machthaber preisgegeben werden könnte. Unter besonderen Bedingungen kann also eine Abwägung in Frage kommen, bei der andere hochrangige Werte das Übergewicht haben. Ehrlichkeit verlangt nicht, taktlos und undiplomatisch zu sein. Eine gewisse Zurückhaltung kann in manchen Situationen das Miteinander harmonischer gestalten. Ehrlichkeit gegenüber sich selbst sollte am besten immer geübt werden, um aus Fehlern zu lernen und Pläne auf eine richtige Betrachtung zu gründen.

Parazeoxx

Hi ChickenCrispy, ... Ehrlichkeit beginnt bei einem selbst, doch genau daran haperts meistens. In den Spiegel schauen, sich selbst belügen, so fängt die eigene "Ehrlichkeit" an, und diese "Ehrlichkeit" wird so an andere weitergegeben. Die Form spielt dabei keine Rolle. Ob es nun ein gespieltes Lächeln ist, oder eine gesagte Wertschätzung. Es gibt, und es wird niemals Menschen geben, die von sich jemals behaupten können, ihr Leben lang ehrlich gewesen zu sein. Außer ich :-)))megagrinssmile))))))) IdS MrDirekt

cimbomlu90

IMMER ehrlich ist kein Mensch! Kleine Lebenslügen die niemanden schaden sollten erlaubt sein, zum Schutz meiner Selbst. Schade ich mit Lügen anderen, dann hört der Spaß bei mir aber auf. In der Regel verdient man sich aber mehr Respekt bei anderen durch Ehrlichkeit, die man eben in die richtigen Worte packen sollte!

Maax1996

Hier findest Du ein Beispiel, wenn Ehrlichkeit fehlt: http://www.finanzfrage.net/frage/ist-es-wirklich-ein-kuendigungsgrund-wenn-man-bueromaterial-mit-nach-hause-nimmt

brunosenna

Bei deiner Äusserung: "mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit", haben sich meine Nackenhaare aufgestellt. . Ehrlichkeit ist etwas was absolut behütet sein muss! . Da ich mehrere Mitarbeiter habe, ist das schlimmste was ein Mitarbeiter tun kann, zu mir einmal unehrlich zu sein ! . Jeder meiner Mitarbeiter weiss genau, das ich Mitarbeiter denen ich mein Vertrauen entziehe, nicht mehr länger für mich arbeiten ! . Ich halte mich für einen fairen Chef und kann jede menschliche Schwäche tolerieren, aber eine Lüge zerstört Vertrauen und ohne Vertrauen sehe ich keinerlei weitere Zusammenarbeit! Ich trage eine Menge Verantwortung in meinem Bereich und kann Lügen in meinem Umfeld nicht gebrauchen ! . In anderen Berufszweigen ist Vertrauen sicherlich noch viel wichtiger als in meinem Berufsumfeld. . Das ist nur meine Sicht aus der Berufswelt. Nun schauen wir uns mal das Privatleben an,.... möchtest du mit einem Partner zusammen leben der dich belügt ? Bei einer Partnerschaft ist Vertrauen doch einer der Hauptgründe warum man zusammen lebt ? Das Vertrauen ist doch bei Lügen weg ! Von Freunden die dich ständig anlügen trennt man sich auch besser, denn was will man mit solchen Menschen in seinem Umfeld ? . Wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr ! Einmal verlorenes Vertrauen ist weg für immer ! Ich kann nicht verstehen, wie du so eine Frage ernsthaft stellen kannst ? Was ist in deinem Leben schief gelaufen ?

franzihardwell

Ehrlich währt am Längsten. Ich bin der Meinung jede Lüge kommt früher oder später raus und wird sich rächen.

GuitarAsk97

Ehrlichkeit, kommt nicht weit. Warum?: Du weisst es selber. Versuch mal immer ehrlich zu sein. Du wirst sehen:Es funktioniert nicht!! Ich würde es sehr gern sein, bin es aber nicht!

Egon24

Ehrlich muss man immer sein!!!!!Wenn man nie ehrlich ist kommt man auch nie weiter finde ich .... :-)

ClaryFray95

ein mittel-ding, ich mein man kann nich immer ehrlich sein aber man sollt versuchen so viel wie möglich!!!

Isa3009L

ich bin schon mit auf die nase gefallen...(aber gott sei dank ehr selten)

patpat11

ich unterscheide zwischen ehrlichkeit und die-wahrheit-sagen.

kamillafree

immer

tbo1de

immer!

Michl22

Auf jeden Fall Ehrlichkeit!!!

Igor6

doch noch

Antwort hinzufügen