rainbowdrug
2

Lohnt es sich bei Partylite einzusteigen

+0
(8) Antworten
Toto1985

Also ich möchte hier mal was dazu sagen: Ich bin seit 2003 Partylite-Beraterin und bin immer noch mit Begeisterung dabei. Ich kann es nur jedem empfehlen, der was für Dekoration und Kerzen übrig hat. Und wenn jemand eine Verdienstmöglichkeit sucht, dann würde ich immer wieder Partylite empfehlen. Wir haben ein super Gastgeberinnen-Programm. Bei uns muss man keine teuren Produkte kaufen, um Berater/in zu werden. Im Gegenteil. Partylite bieten jedem die Chance anzufangen und stellt die Produkte zuerst mal kostenlos zur Verfügung. Es gibt tolle Wettbewerbe für die Beraterinnen und jedes Jahre eine tolle Traumreise. Ich war mit meinem Mann in Brasilien und in Dubai. Alles kostenlos. Welch Arbeitgeber bietet einem sowas??? Und natürlich muss man arbeiten dafür, das ist klar. Aber ich kann mir meine Zeit selbst einteilen und ich arbeite wo und wann ich will. Und wenn man die Produkte kennt und davon überzeugt ist, dann ist eine Berater-Tätigkeit sehr leicht. Man muss nicht viel lernen. Ich hoffe, ich konnte Dich bei Deiner Überlegung etwas bestärken. :-)) L.G. elfie1411

SanAustria

zuerst bis du mal Kunde, auch wenn du Berater bist... ich halte von dem ganzen AVON, Partylite und Dingsbum garnix. Tupper ist auch so wobei der Wiederverkaufswert besser ist wenn du Deine Ausstellungsstücke abgeben willst

chenoaundmoni

Sehr, sehr teuer. Viel Schnickschnack und viel zu viel Duft. Im Ernst, du müsstest erst mal deine Grundaustattung kaufen und das kostet! Zudem musst du oft unterwegs sein und die Kerzen unter die Leute bringen.

telefoohn

als berater und verkäufer oder als kunde? soweit ich weiß, ist das doch wie bei tupper-veranstaltungen. man muss sie nicht mitmachen, nur bei bedarf

Navinoo007

Also ehrlich gesagt nein. Meine Bekannte hat für eine andere Firma sowas gemacht und die Leute wollen keine Heimparties mehr. Die kaufen lieber online und gut.

daniel25

Wenn Du genug Leute kennst die ihr Geld für überteuerte Produkte hinlegen wollen, klar. Ich denke nicht das man damit reich wird, aber wenn man gut verkaufen kann ist da durchaus Geld zu verdienen. Finde die Sachen stellenweise echt schön, aber sind schon sehr teuer.

VintageTailor

Hallo Fri11jo, ich weiß nicht, ob Du Dich und wie Du Dich entschieden hast. Ich bin seit 16 Jahren Partylite-Beraterin, wohlgemerkt "Beraterin" Ich verkaufe nichts und dräng den Gästen auch nichts auf. Partylite-Beraterin zu sein ist ein Beruf, der viel Spass macht, bei dem Geld verdient wird und der stets eine Herausforderung ist. Schau mal auf die Zahlen hinter meinem Namen, dann weißt Du wie alt ich bin. Wir haben ein supertolles Gastgeberinnen-Programm, wie kein anderer Direktvertrieb. Wir haben ein Beraterinnen-Programm, dass uns alle Möglichkeiten offen läßt. Und wir haben Produkte, die einmalig sind, da überwiegend Handarbeit . Wenn Du noch immer eine Möglichkeit suchst, dann komm zu uns.

StammHans

Ob Partylite, Tupperware und co überall gilt: OHNE FLEIß KEINEN PREIS!

Antwort hinzufügen