bestellen
Nomimausi
6

Kunde bestellt essen zum mitnehmen das nicht schmeckt Hallo Ich habe heute im vapiano (Pasta und Pizza) carbonara zum mitnehmen bestellt. Meist wird man gefragt ob man Chili und Knoblauch möchte . Diese Frage kam dieses mal nicht. Also hab ich von mir aus gesagt "bitte auch bisschen Knoblauch und Chili" Nun schmeckt das ganze essen leider nicht mehr nach carbonara sondern extrem nach Knoblauch. Als hätte der koch drei Zehen statt eine halbe reingemacht. Ich esse es jetzt trotzdem , weil ich Hunger habe , hab mir noch sahne drauf gekippt dann geht es einigermaßen. Aber mal aus Interesse : hätte ich das reklamieren können ? Also später nochmal hingehen und es zurück bringen? Ich liebe Knoblauch über alles aber das war echt zu viel des guten

+0
(5) Antworten
minexxx

Klar kannst du auch bestelltes Essen reklamieren können. Entweder sie bieten dir eine neue Portion an oder du bekommst dein Geld zurück. Gerade wenn man dort bekannt ist, weil man öfter dort bestellt, sind die darauf bedacht, ihre Stammkundschaft zu halten. Es wäre natürlich am besten gewesen, du hättest gleich dort angerufen und reklamiert.

Pandora502

Wie es jetzt bei Vapiano ist weiß ich nicht.... aber grundsätzlich hast du im Restaurant das Recht zu reklamieren, sollte natürlich begründet und nachvollziehbar sein, und dann ein neues Essen bzw. das Geld zurückzubekommen, natürlich nicht erst, wenn der Teller leergegessen ist....

Herzie

Theoretisch schon.. also aus reiner "Nettigkeit" (um dich in Zukunft nicht als Kunden zu verlieren) hätte du das Essen bestimmt zurück geben können. Natürlich bevor du es halb aufgegessen hast! Weil es ist immer Ermessens-sache ob etwas "nicht schmeckt"... für manch Anderen wäre die Knoblauchmenge vielleicht genau richtig gewesen...

MamaMel81

Klar! Wenns total verunstaltet ist hast du ein Recht drauf!!

vinniwillwissen

Ich hätte angerufen und hätte es ihnen gesagt! Dann hätten sie dir auch gesagt, ob du dir ein neues Essen hättest holen können?!

Antwort hinzufügen