Biologie
maybeyouare
2

Können Spinnen ertrinken?

+0
(10) Antworten
Tim10652

Wie alle Tiere sind Spinnen auch auf eine Sauerstoffversorgung angewiesen. Da sie nicht über Kiemen verfügen, sondern über ein luftleitendes System (Tracheen), vergleichbar mit der Belüftungsanlange in Häusern, sind sie auf Luft angewiesen. Dementsprechend würden Spinnen ertrinken, wenn sie über ihre Tracheen nicht mehr mit Luft versorgt werden. Wasserspinnen brauchen - obwohl sie unter Wasser leben und jagen - auch Luft. Diese transportieren sie unter Wasser und speichern sie als eine Art Luftblase unter einem Blatt oder ähnlichem.

masucool

ich glaube nicht, dass sie die oberflächenspannung des wassers durchbrechen können. es sei denn ganz fette :-)

qwertzuiop132

Ja klar. Bei mir kam gestern eine aus den Wasserhahn. Ist anscheinend durch die Öffnung hochgekrabbelt (warum auch immer) und als ich dann das Wasser aufgedreht habe, wieder mit rausgespült worden. Hat noch kurz gezabbelt und lag dann tot im Wasser. Total eklig =(

PaceTroXxX

Ja, denn Spinnen atmen durch Tracheen und die brauchen Luft. Selbst Wasserspinnen schaffen sich unter Wasser eine Luftblase, in der sie atmen können. Bei Kellerasseln z.b. ist das anders: die haben Kiemen und können damit auch unter Wasser atmen.

Umckaloabooo

nicht, wenn sie ihren tauheranzug dabei haben, ansonsten ersaufen auch die, wenn sie mal unterwasser gedrückt sind, ihre athemorgane liegen glaub an den beinen oder so

Dbldd

hab heut eine in der Tasse mit Wasser gefunden , also würd mal sagen: Ja

Schdurmi

wenn dus ie unter wasser hällst ich glaube sie sind zu leich sie würden auf dem wasser stehen!

Vul123

ja. und das ist auch gut so.

Ellielse95

Bei uns im Pool schwimmen öfters mal Leichen rum...

fastnlose

Ja sie ertrinken.

Antwort hinzufügen