Kater
katyabb
4

Kater kratzt an Schlafzimmertür und gurrt Hallo, Ich habe folgendes "Problem": Mein Kater, 7 Monate alt, fängt jede Nacht bzw. frühmorgens (zwischen 4 und 6 Uhr) an an der Schlafzimmertür zu kratzen und gurrt dabei.. Das macht er schon seit Anfang an, obwohl ich ihn nie ins Schlafzimmer gelassen habe und es auch bis heute nicht tue! Was will er mir damit sagen? Wie kann ich ihm das abgewöhnen? ..Ich würde zu gern mal wieder durchschlafen.

+0
(11) Antworten
MrSaxndi11

Sehr gut, dass er einen Kameraden hat :-) Was bei meiner Katze immer gut geholfen hat, war ein scharfes Naaaaaa. Reagiert er nicht, klatsche zusätzlich laut in die Hände, am besten in direkter Nähe. Warum? Weil Katzen Lautstärke und Schreckmomente hassen! Irgendwann wird er seine "Schandtaten" mit der Lautstärke und dem Schreck verbinden und sie unterlassen. Wichtig: Niemals seinen Namen dabei rufen! Er soll ihn schließlich auch noch positiv wahrnehmen, wenn er kommen soll wegen Fressen, Streicheln oder Spielen. Es erfordert womöglich Geduld, doch Katzen sind durchaus erziehbar - ich zumindest habe es mit dieser Methode hinbekommen. Ergänzend kannst du dir auch noch Tipps von einer Tierpsychologin holen, zu der ich gegebenenfalls rate. Gutes Gelingen wünsch ich dir!

Belli

die diskussion "ich bin wach, wo ist mein frühstück" kenne ich. bei einer katze muss man sich darauf gefasst machen, dass sie versucht, den besitzer zu wecken, sobald sie wach wird. sie kann sich aber an bestimmte abläufe gewöhnen (das kratzen irgendwann unterlassen), auch wenn sie hartnäckig das verhalten über einen längeren zeitraum zeigt. wenn man lange genug keine reaktion zeigt, wird das verhalten aufgegeben. auf keinen fall darf man aber mal so/mal so machen, weil das die hartnäckigkeit belohnt und dazu führt, dass die katze nur umso länger kratzt. es hat sich bei uns bewährt, eine zweite tür dazwischen zu haben, so dass man das kratzen nicht hört. die katze muss dann aber alles notwendige zur verfügung (wasser, klo). in dem raum, wo die katze schläft, sollte man wirklich abdunkeln (rolladen), weil die katze sonst mit dem ersten licht und vogelpfeifen aufwacht.

steelman16

Hallo, er will definitv deine Aufmerksamkeit, da er sich langweilt. Katzen sind auch nachtaktiv und daher ist es ihnen egal, ob du schläfst oder nicht. Lösung: eine zweite Katze Vorteil: die beschäftigen sich gegenseitig. Nachteil VOR deiner Schlafzimmertür. So ist es jedenfall bei uns. Aber das dauert nur kurz dann ist Ruhe. Wichtig: Katzen sehr behutsam zusammen führen. Unbedingt einen Katzenerfahrenen hinzuziehen. Wäre auch bereit zu helfen. Katzen sind übrings Einzelgänger, aber auch für diese Tiere gilt es gibt nicht schöneres als mit einem Artgenossen zu spielen schmusen oder auch mal zu raufen. Tschüß und alles Gute

captainvon

Ich schätze, deinem Kater ist langweilig! Katzen schlafen zwar viel, müssen aber trotzdem ausgelastet werden. Wenn er eine reine Wohnungskatze ist, wie groß ist der Rest der Wohnung? Du solltest ihm genügend Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Vielleicht reicht es da schon, wenn du vor dem Schlafen gehen mal eine Stunde mit ihm tobst oder zum Beispiel Clickertraining machst. Dann ist er bestimmt KO. Er ist halt noch sehr jung und hat viel Energie, vielleicht macht ja auch ein Spielkamerad Sinn?

DerHaCkii

Dein Kater macht das wahrscheinlich nur, weil er in deiner Nähe sein will und sich alleine fühlt. Wenn du die Türe offen lässt, könnte er einfach geräuschlos hereinkommen und sich z.B. neben dich legen.PS: Meine Kater haben das früher auch immer gemacht, hat aber mit der Zeit aufgehört.

ConjourHD

Der wird um diese Zeit wach und will dann unterhalten werden/raus. Wenn meine Katze bei mir schläft, kann ich mich auch immer drauf einstellen, sie um halb 6 raus zu lassen. Tipp: wir schließen sie nachts meist ins Fernsehzimmer ein, mit Futter, Wasser, Katzenklo und Schlafplatz.

xXTesiXx

Ich habe 2 Katzen, es ist aber nur der Kater, der das macht. Die Wohnung ist groß, die beiden haben natürlich Futter & Trinken zur Verfügung und auch genug Beschaftigungsmöglichkeiten in Form von Spielzeug, 2 Kratzbäume, Tunnel, usw

Fjalar

hat dein kater nen spielkameraden? die gegannte zeit ist seine aktive zeit (katzen sind dämmerungsaktiv) und wenn er da drüben allein gelassen ist langweilt der sich einfach zu tode und will deswegen rein. er weiß ja dass du da bist. eine der folgen der nicht artgerechten haltung..

nadine0508

Lebt er alleine ohne Katzenkumpel bei Euch? Das kann dann eine Folge nicht artgerechter Haltung sein. Katzen sind keine Einzelgänger und gerade junge Katzen brauchen ganz dringend einen kätzischen Spielgefährten. Aus dem Grund geben auch seriöse Züchter und Tierheiem Kitten niemals alleine ab....

GB56525

Vielleicht stört ihn was Kontrollier was ihm fehlt

CyberDot

Dein Kater will rein und da er nicht sprechen kann kratzt er an der Tür um dir irgendwie klar zu machen dass er rein will. Sei froh dass es bei dir Im Schlafzimmer ist. Mein Kater verfolgt mich sogar bis in die Toilette

Antwort hinzufügen