Katzen
LegendenTraum
3

Kann man Freigängerkatzen wieder zu Wohnungskatzen machen? Hallo Katzenfreunde! Durch einen Wohnungswechsel werden meine beiden Kater leider nicht mehr die Möglichkeiten haben, rauszukommen. Meine neue Wohnung liegt im 2. OG und hat nur noch einen Balkon (welchen ich absichern werde mit einem Katzenschutznetz). Wie sehen meine Chancen aus? Werden meine beiden Tiger sich umstellen können oder muss ich mich auf künftigen Terror gefasst machen? Habt Ihr Tipps, wie ich die Veränderung für beide so schonend wie möglich gestalten kann? Vielen Dank für Eure Antworten. Lavendula

+0
(16) Antworten
Lycaner1985

ich schließe mich der Meinung von Tuma und moin an . - erstmal kommt es auf die Katzen an und außerdem mußt du viel Anregungen schaffen , die die Tiere von der Freigängerhaltung ablenken . ein vernetzter Balkon ist da schon mal gut . gestalte ihn attraktiev für die Tiere , wenn der Balkon schön groß ist , kannst du eine große Pflanzschale mit Rollrasen auch anbieten - Kratzbaum mit Ausblick - Blumentöpfe mit Grünpflazen u.s.w. sind von Vorteil . in der Wohnung natürlich viele katzengerechte "Möbel" - deckenhohe Kratzbäume - Regale - Höhlen u.s.w. verteilen - aber , wie gesagt , es kommt auch auf das Tier an , aber ich denke mal , wenn du ein Feingefühl für deine Katzen und derer Bedürfnisse hast , wird es klappen - zumindest soll man alle Möglichkeiten ausschöpfen , um den Tieren ein gutes Katzenleben zu bereiten . - Viele Menschen versuchen es noch nicht einmal - und geben die Tiere sofort ab - und dann frag ich mich - Was ist besser ? - ein Leben mit dem geliebten Menschen in einer Wohnung ohne Freigang - oder Tierheim ? ........

LtDarcon

Hallo, nicht entmutigen lassen!! Mit einem katzengesicherten Balkon und ein paar Fenstern, die ebenfalls gesichert sind, können Deine Katzen ein abwechslungsreiches Leben haben und sich umstellen. Wichtig sind Kratzbäume und Pflanzen auf dem Balkon, an denen sie auch mal ohne Vergiftung knabbern können. Ganz wichtig ist, das Du zu Deinen Katzen eine enge Bindung hast, dann werden sie es leichter nehmen, im Gegensatz zum allverbreiteten Aberglauben von Ortsgebundenheit, sind Katzen - wenn die Bindung an den Besitzer eng ist - durchaus in der Lage damit zufrieden zu sein. Ich habe seit 20 Jahren Katzen, die aus beruflichen Gründen einige Umzüge mitmachen mussten, mal mit, mal ohne Freigang. Es hat immer geklappt, da unsere Beziehung sehr eng war und ich mich viel mit ihnen beschäftigt habe. Viel Glück MS

MiaWallace81

Das kommt ganz auf die Katzen an. Eine meiner Katzen hatte damit kein Problem. Sie ist aber auch nicht weit weg vom Haus gelaufen, als sie noch Freigang hatte. Also sie hat sich immer in der Nähe auf der Terasse oder so, aufgehalten. Ich hatte auch mal eine Freigängerin, die hätte man nicht in einer Wohnung einsperren können. Sie war teilweise tagelang nur draussen. Wie sind Deine Kater so drauf? Du kennst sie am besten. Ein gesicherter Balkon ist schon mal gut. Wir haben in der Wohnung viele Möglichkeiten für die Katzen geschaffen. "Katzenregale", d.h. bezogenen Regalbretter im oberen Wandbereich, auf denen sie sich tummeln können. Einen "Catwalk", Bretter die von Wand zu Wand führen, auf denen sie laufen können. Wenn man ihnen Abwechselung in der Wohnung bietet, ist es sicher möglich :)

Dorftrotttel

Hallo Lavendula, Freigänger lieben i. d. R. das sie jederzeit rein und raus und überall mal nach dem Rechten schauen können. Unsere Fellnase, die immer noch auf Katzentour für 2-Jährige ist, liebt es in den Baum zu klettern und von dort einen Rundblick zu nehmen oder mit uns im Garten wild herum zu toben, Verstecken zu spielen oder sich im von der Sonne erwärmten Beet zu wälzen. Wenn Deine beiden Kater auch so etwas gerne machen, dann werden sie auf jeden Fall sehr unglücklich sein, wenn sie das nicht mehr machen können. Ob sie sich mit einem Balkon zufrieden geben bezweifle ich. Du kannst es aber versuchen. Wichtig ist, dass Du ihnen viel Abwechslung bietest, so kommen sie vielleicht etwas besser darüber hinweg nicht mehr frei bestimmen zu können wohin sie gehen. Viel Glück für Deine Katerchen und Dich!

bienchen1812

Schön wird es auf jedenfall für deine Katzen nicht. Es ist eigentlich auch nicht sehr praktisch für deine Tierchen, aber ich weiß ja, dass man sowas natürlich nicht immer schon alles im Voraus weiß, deshalb versuche ihnen dennoch viel Auslauf zu geben. Wenn deine Wohnung groß ist, hole einfach einen schönen großen Katzenbaum. Baue Spiele mit ein und verbringe viel Zeit mit ihnen. Sie werden es dir dann auch auf jedenfall mehr danken :) Viel Glück auf jedenfall!

Lilysfragen

....es ist eine Umstellung für sie aber ich bin auf jeden Fall für Wohnungskatzen, es passiert so viel es gibt so viele Trottel die den Kleinen etwas antun wollen, da lässt man seine Katzen heutzutage besser in der Wohnung. Wenn man einen Balkon hat ist es super, das lieben sie ! Selbstverständlich muss man aufpassen dass die Katze nicht runterfallen kann, also eventuell den Balkon abzeunen oder Bambus hinmachen, aber ich bin auf jeden Fall dafür. Und mit der Zeit gewöhnen sie sich auch daran, Am Besten lässt man seine Stubentieger von Anfang an in der Wohnung, dann hätten wir bestimmt auch viel weniger vermisste Katzen und Tierquälereien !!!!!

King1812

Hallo.Ich habe zur Zeit das gleiche Problem.Ich habe zwei Katzen die früher 7 Jahre lang Freigänger(mitten im Wald)waren und jetzt seit fast 10 Jahren mit meinem Balkon zufrieden sind.Letzten Winter hab ich einen Streuner aufgenommen und die geht jetzt hier auch raus.(Wenig Verkehr)Jetzt muss ich aber hier raus und ziehe mit allen drei in eine Wohnung an der Hauptstrasse ohne Balkon.Ich hoffe sehr dass alle drei dann glücklich bleiben.Wenn mein Freigänger darunter leiden würde, würde ich wegziehen oder sie im Notfall auch abgeben(was mir das Herz brechen würde)Aber hauptsache die Katze is glücklich.Ich glaube mit viel Liebe und Geduld und ganz viel Spiel und Schmuseeinheiten kann man einen Freigänger zu einer glücklichen Wohnungskatze machen.Bei meinen alten beiden hats geklappt.Ich hoffe bei Deinem und meinem Streuner klappts auch.Viel Glück.

Findnix01

Es ist möglich, bei den Katzen meiner Mutter hat es geklappt. Es kann aber auch passieren, dass sie völlig verstört werden und dir überall hin pinkeln.

hasi24

Bei meinen 4 Katzen hat es geklappt. Ich hatte einen Kater, der von Beginn an draußen war und eine Streunerkatze, die ich adoptiert hatte. Deren beide Jungen (von der Streunerin) kannten das Leben draußen nicht. Nach dem Umzug klappte alles ganz hervorragend. Die Streunermama mussten wir sogar vom TA mit Netz einfangen lassen, wir haben sie dann quasi in der neuen Wohnung freigelassen. Sie war wohl gar nicht gerne draußen, sondern ihr Leben lang zufrieden mit einem warmen Plätzchen, Fressen und Spielzeug. Die beiden Kleinen kannten es ja nicht anders. Mein lieber Kater hat keinen Terror gemacht, aber ich weiß, dass er große Sehnsucht hatte, wieder nach draußen zu gehen. Heute habe ich die Möglichkeit wieder und es tut ganz schön weh, dass ich ihm das nicht noch geben konnte, bevor er gestorben ist. Was ich damit sagen will ist: auch wenn es funktioniert, eine Katze, die es gewöhnt ist, draußen zu sein und gerne draußen ist, wird sich ihr Leben lang danach sehnen. Behalte das im Hinterkopf. Und wenn sich irgendwann wieder eine Möglichkeit bietet sie wieder raus zu lassen, solltest Du diese nutzen.

LoveliHeart

Ihr Lieben, besten Dank für Eure Tipps und Hinweise. Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, den beiden Katern und mir in der neuen Wohnung eine Chance zu geben. Sollte ich nach einiger Zeit immer noch das Gefühl haben, sie sind und bleiben (dauerhaft) unglücklich, dann werde ich den beiden ein neues, schönes Zuhause (mit Feigangmöglichkeit) suchen. Aber probieren werd ich es auf alle Fälle! Danke!

Winkekatze999

wenn du gute Nerven hast, wird es klappen. Aber es wird schwer!

Christian1308

Nein das geht nicht.

nemesis543

Das wird nicht mehr funktionieren. Die stehen nur vor Tür oder Fenster und miauen.

Ja0073

Das ist auf jeden Fall nicht gut für die Tiere!!!!!! Sie werden nicht nur Terror schieben, sondern TOTAL unglücklich sein

carina20

och, die armen kätzchen, das wird heftig denke ich

miguel1979

nein da wirst du kein glück haben

Antwort hinzufügen