patayaKirsch
1

Kann man auch in Deutschland Ahornsirup aus den Ahornbäumen ziehen? Kann man auch in Deutschland Ahornsirup aus den Ahornbäumen ziehen?

+0
(6) Antworten
Olmolmolm

Nicht wirklich. Ahorn ist nicht gleich Ahorn. Bei der Art, aus der Sirup gewonnen wird handelt es sich um sog. Zuckerahorn. Klar kannst du auch hier einen Ahornbaum anzapfen aber ich bezweifle, das das Ergebnis dir munden wird. Rosskastanien schmecken auch nicht wirklich wie Esskastanien (Maroni).

Marcel277

Ich denke ja, wobei der Aufwand recht hoch sein dürfte... Für einen Liter Ahornsirup werden etwa 30 bis 50 Liter Saft benötigt, die ein einzelner Baum in etwa 2 Wochen hervorbringen kann. Erst ab einem Alter von 40 Jahren eignen sich die Bäume zum Anzapfen. Das Hauptproduktionsland ist Kanada (80–90 % der weltweiten Produktion werden in und nahe der Provinz Québec erwirtschaftet), in den USA gilt Vermont als „Hochburg“ des Ahornsirups. http://de.wikipedia.org/wiki/Ahornsirup#Produktion

Colonia56

die Bäume haben dir nicht getan ahorn srup gibt es bei Edeka

Linavanessa11

wenn du die richtige art von arhornbäumen angepflanzt hast

tweetyemi

Acer saccharum wächst in diesem Klima schlecht.

hardstyla

frag doch einfach mal bein Forstamt nach!

Antwort hinzufügen