Film
MistaMista
1

INGLORIOUS BASTERDS - ist Quentin Tarantino eigentlich pervers oder krank? Ich habe selten einen so menschenverachtenden Film gesehen - ich war in der tat schockiert, obwohl man von Tarantino schon einiges gewohnt ist, aber das war echt abartig hoch 10. Was denkt ihr, warum wird dieser Typ so umjubelt und sein brutaler Drecksfilm so gehyped ?

+0
(12) Antworten
PatrickL2101

Ist doch ein gutes Beispiel, in welcher Gesellschaft wir heute leben - "Killerspiele" anprangern aber brutalste Folter im Kino bejubeln....

Simon009

Es ist ein Tarantino Film. Es ist seit Pulp Fiction ziemlich wurscht, was Quentin Tarantino macht, es wird bejubelt. Persönlich geht er mir mit seinem so tollem Getue auf den Geist und ich schau mir keine Filme von ihm mehr an. Lieber Crouching Tiger, Hidden Dragon mit englischen Untertiteln als Tarantinos gehypte Kopien davon.

SirCumaLot13579

Stimme mit Urbanessa völlig überein: Filmisch ist "Inglourious Basterds" hervorragend. Zum ersten Mal nach "Pulp Fiction" funktioniert in einem Tarantino-Film die Kapitelunterteilung, die Paralleldramaturgie der zwei/drei Handlungstränge, die erst am Schluss verschmelzen, sowie die (viel Morricone) Italo-Western-Musik. Zur Brutalität: Die explizite Gewalt verstört schon. Aber: Das widerwärtige Lachen des Martin Wuttke-Führers beim Betrachten, und sei es nur im Film, wie amerikanische Soldaten erschossen werden, oder auch der mit den besten Manieren des Bildungsbürgers und einer akkuraten Ordnungsliebe gepaarte Sadismus des SS-Obersts erzählen - künstlerisch frei - viel von einem menschenverachtenden Regime. Schon allin deshalb lohnt es sich "Inglourious Basterds" zu sehen. Ab Mo. steht meine ausführliche Kritik auf www.textezumfilm.de

andreas90123

Ich frage mich - ehrlich gesagt - was Du wohl erwartet hast, wenn Du Dir einen Tarantino-Film anschaust, in dem es letztlich um einen jüdischen Nazi-Massenmörder geht, der mit möglichst brutaler Vorgehensweise Angst und Schrecken unter den deutschen Soldaten schüren will. Deine Empörung ist für mich nicht nachvollziehbar, und Du kommst mir vor, wie eine, die sich wissentlich einen Sado-Maso-Hardcore-Porn* ansieht und sich dann lautstark beschwert, dass sie dort keinen Blümchensex vorgesetzt bekam. . In meinen Augen ist "Inglorious Basterds" ein herausragender Film - allerdings ist in meinen Augen nur ein toter Nazi auch ein akzeptabler Nazi... Ja, der Film ist verstörend, aber er ist auch brüllkomisch und cineastisch ist er hervorragend. Es ist eindeutig kein sinnbefreiter Popcorn-Trallala-Film, sondern ein Film mit anschließender Nachdenkens-Garantie. Für schwache Nerven würde ich ihn nicht empfehlen - aber welchen Anti-Nazi-Streifen sollte man schwachen Nerven empfehlen?

Oatdeksel

Quentin Tarantino ist ein Filmregisseur und Mensch zwischen Genie und Wahnsinn. Alle seine Filme sind krank, falls das dir noch nicht aufgefallen ist. Das ist nunmal sein Markenzeichen. Noch kranker finde ich persönlich Mel Gibson mit seinem "Die Passion Christi" und "Apokalypto"...

DerSoldatFritz

Tarantino ist ein von seinen Fans geadelter Irrer und hoch überschätzter Regisseur. Wäre ich Psychologe könnte ich beurteilen, welche seiner Traumatisierungen er durch diese Machwerke abarbeitet. Leider verbreitet er seine Traumata dadurch nur weiter und reizt mit seinen Fanatsien bildschwächere Gemüter, die in Vorbildnahme ihrer "Helden", Einzelelemente aus den Filmen ausleben wollen (und dies im Einzelfall vermutlich auch tun). Er sollte seine "Therapie"-Filme lieber für sich behalten. Warum diese Filme Freigaben (und sogar Oscars) erhalten zeigt mir nur wie krank unsere Welt an manchen Stellen wirklich ist. Die Krone setzte dem Ganzen noch die Tatsache auf, daß "IB" durch öffentliche Mittel der deutschen Filmförderung mitfinanziert wurde - einem Millionär also nochmal Wasser ins Bad geschüttet - für einen extrem fragwürdigen Film, der Gewaltdarstellung und Revanchismus hinter Historie verstecken will. Null von fünf von mir.

xDatMaxi

Ich habe den Film zwar nicht gesehen aber ich kenne Hostel also kann mich nix mehr schocken. Ausserdem kann man mit Schockfilme sozusagen gut Geld machen... Er spiegelt nur wieder was die Menschen sehen wollen.

starlike1337

Ich bin deiner Meinung! Vor 70 Jahren hätte man keinen besseren Propaganda Film drehen können der so die Geschichte verfälscht und gezielt gegen Deutsche hetzt wie dieser! Brutale Mordgedanken gegenüber Deutschland! Ich war nach dem Film zu tiefst erschüttert wie so ein Film in Deutschland auf so viel Zustimmung stößt! Mein Hass ist unbeschreiblich! Moralisch verwerflich und Verfassungsfeindlich obendrein! Wie verkommen ist die Gesellschaft....

VampireLady96

weil niemand was gegen na zis sagen darf. deswegen wird alles na zi feindliche, egal ob gut oder schlecht hochgejubelt

ztrewq0cxy

total unrealistisch. ich weiss nicht wie man auf so filme kommen kann nazi jäger als ob es sowas damals gab zumindest wie es in dem drecksfilm gezeit wird der film schlägt mit der billigkeit echt darüber hinaus wahrscheinlich wollen sich die amerikaner wieder als nazi jäger oder freiheits kämpfer oder als das einzig gute präsentieren nix gegen die usa aber DER FILM IST TOTALER MIST die story ist total fürn ass sorry da schaue ich mir lieber john rambo an 10 mal besser^^

Darisimon98

Tarantino ist genial !

Jannii14

Ja, er hat schon einen kranken, perversen Humor. ;) LG

Antwort hinzufügen