Biologie
Piastein
4

Infos zu Biologiestudium? Was lernt man während dem Studium? Wie lange dauert es? Wie oft muss man sezieren? Ist es schwer? Wie viel Chemie braucht man? Braucht man Physik? Was kommt danach?

+0
(5) Antworten
nicknamelustig

Der Bachelor dauert 3, der Master 2 Jahre. In den letzten Semestern des Bachelor (Wahlpflichtmodule) und im besonders im Master gibt es die Möglichkeit, sich zu spezialisieren. Die Lehrmodule sind aus den Bereichen Botanik, Zoologie, Physiologie, Mikrobiologie, Zellbiologie, Immunologie Genetik, Entwicklungsbiologie Bestimmungsübungen bei Tieren + Pflanzen und ein paar andere sowie ca. 25 Wahlplichtmodule (von denen man aber nur wenige belegen muss). Die Nebenfächer bei uns im Studiengang sind Mathe, Physik und Chemie, die sich jeweils 2-3 Monate hinziehen. Man MUSS alle Module bestehen, ansonsten geht es nicht weiter. Kann aber jetzt nur das berichten, was ich aus Bonn kenne, andere Unis weichen möglicherweise in einigen Dingen ab. Sezieren mussten wir bereits im zoologischen Modul und im Rahmen der Versuche von Tierphysiologie (Mäuse, Fische, Frösche, Würmer, Heuschrecken, Muscheln). War nicht so schwer, wie man es sich vorstellen mag, da es bei uns gute Einführungen gab.

Astrogirl

Man braucht im Grundstudium Physik und Chemie. Im Grundstudium muss man im zoologischen Praktikum sezieren. Das Diplomstudium dauert 9 Semester das Bachelorstudium dauert 6 Semester. Nach dem Grundstudium kann man sein Hauptfach und seine Nebenfächer selber wählen. nach dem Studium kommt der Beruf als Biologe. Man muss das Fach verstehen können.

ChoiceLea

Das ist von Universität zu Universität verschieden, aber du wirst an jeder Uni im Grundstudium Basiswissen in Physik und Chemie vermittelt bekommen. An deiner Stelle würde ich auf die Homepages verschiedener Unis gehen, die Biologie anbieten und die Fachbeschreibung durchlesen.

bitschatchos

Du kannst ja in unterschiedliche Bereiche der Biologie gehen, in einigem musst du deshalb gar nicht sezieren. Außerdem bieten einige Universitäten mittlerweile an, dass man auch, statt "echte" Sezierungen zu machen, mithilfe spezieller Computerprogramme alles am Pc machen kann. Da müsstest du dich allerdings mal erkundigen. Chemie und Biologie hängen eng miteinander zusammen, du wirst das eine stets für das andere gebrauchen. Die Physik ist dagegen eher unwichtig. Ob das Studium schwer ist, und wie lange du studierst, hängt natürlich auch vom Bereich ab. Das würde ich einfach mal googlen.

Treogamer

frag bei der Agentur für Arbeit oder bei deiner Uni nach

Antwort hinzufügen