Tiere
Backenklaus
5

Hund liebt Katzenfutter Meine Freundin hat eine Katze, immer wenn sie mit meinem Hund besuche, läuft er zu dem Futternapf der Katze und frisst ihn leer. Meine Freundin findet das nicht schlimm, Frage ist es o.k wenn er Katzenfutter frisst?

+0
(14) Antworten
Sunriser03

Das ist völlig egal, das Katzenfutter ist genauso gesund hergestellt wie Hundefutter. Hunde haben meistens einen sehr ausgeprägten Neid gegenüber dem Fressen anderer Tiere und fressen alles, was für andere da steht. Unser Hund hat sogar den Weizen aus den Hühnerfutternäpfen gefressen ... hat er so wieder ausgeschieden.

Mangorausch98

Es ist überhaupt nicht ok. Katzenfutter enthält wesentlich mehr Eiweiß als Hundefutter. Wenn der Hund das ab und zu frißt, ist das nicht schlimm, auf Dauer ist es aber schädlich. Besonders die Bauchspeicheldrüse wird damit "nicht fertig". Es kann zu ernsthaften Problemen kommen, auch mit Magen und Darm. Dazu kommt, daß Katzen ein schlechter ausgebildetes Geruchs- und Geschmacksempfinden haben. Um Futter für sie lecker zu machen, werden in der Industrie mehr Lockstoffe und Gewürze verwendet, die für Katzen zwar abgestimmt sind (wenn auch nicht gerade gesund), für Hunde aber gar nicht.

FischerTaiger

Zu viel Katzenfutter ist schlecht für den Hund, zuviel Eiweiß, Hundefutter für Katze = Mangelerscheinung für die Katze, da zu wenig Eiweiß.

Stefano5476

Unser Tierarzt hat gesagt "wenn die Katzen ans Hundefutter gehen ist das egal, der Hund soll auf KEINEN Fall Katzenfutter essen. Wg. der Inhaltsstoffe.

Bernsteinhexe

Katzenfutter hat eine andere Zusammensetzung für den Hund. In Maßen ist es nicht schlimm, aber allzuhäufig sollte es nicht vorkommen, da dem Hund dann viele Stoffe fehlen, bzw. das Verhältnis der unterschiedlichen Stoffe eine völlig falsche Zusammensetzung hat.

Newcastle92

Solange das nur ab und zu geschieht, passiert nichts. Außer dass die Katze vielleicht anfängt, den Hund zu hassen... ;-)

idil12idil

Das bringt ihn ganz sicher nicht um, wenn er das ab und zu macht! Ich hatte mal eine Katze, die fraß dem Nachbarshund und unserem Hund immer das Futter weg und war dabei quietschfidel!!!

andy11982

Das ist Abergunst und Futterneid.Typisch Hund.Und Katzen Futter könntest du sogar Essen.Ist absolut Sterilisiert durch starkes Erhitzen

JungKiel

ne kann nix passieren und überhaupt frisst er das ja nicht jeden tag aber vielleicht irre ich mich auch :)was ich nicht glaube ;P

licole

nein !!!! zu viel katzenfutter ist schädlich für Hunde !¨ lg

sky71974

Nein, das hat einen sehr viel höheren Eiweißgehalt als Hundefutter, das ist nicht gut für deinen Hund.

Helpmeplease84

Macht nichts aus. Übrigens frißt der Hund das fremde Futter aus Futterneid!

Lilli3000

îch glaub des macht dem nix aus

schapka1234

Ein Hund frisst fast alles.

Antwort hinzufügen