Angst
Sabrinii
7

Hilfe, ich weine ständig! Ich weiß nicht wieso ich so bin, aber ich muss ständig weinen. Nicht aus direkter Trauer, vielmehr aus Wut oder besonders dann, wenn ich mich unfair behandelt fühle. Nun ist es nicht so, dass ich in der Schule oder bei Diskussionen direkt anfange zu weinen.. Es ist vielmehr, dass, wenn man mir etwas vorwirft (und es meiner Meinung nach nicht stimmt oder unpassend ist (weil ich das Gefühl habe es passt nicht zum Thema und der Gegenüber will mich nur verletzten..) ich total anfange zu weinen und mich nur schwer beruhigen kann. Im Gegenteil, ich kann mich richtig reinsteigern. Meistens zeige ich diese Reaktionen nur bei sehr sehr sehr engen Freunden, meinem Freund und meiner Familie. Mein Vater hat dafür keinerlei Verständnis, da er selbst nicht weint. Oft schon kam es wegen meiner Heulerei zu großen Streitereien. Meine Mama sagt, dass ich schon immer sehr sensibel war, aber jetzt wo ich schon 19 bin sollte es ja wohl besser sein als mit bsp. 8 Jahren.. Ich bin sonst ein sehr sehr offener und glücklicher Mensch, mir fehlt es an nichts. (Weder Materiell noch an Freunden, Familie, Unterstützung...)... KANN man Weinen steuern? Gibt es vllt dazu ein Buch??? Bitte helft mir ich will wieder stärker werden und nicht immer weinen ..

+0
(7) Antworten
Bbqsalad

Ich konnte mir das Weinen auch abgewöhnen. Das ist ganz Simpel: du verbietest dir einfach, zu weinen und sagtst dir z. B., dass grad dein Freund zuschaut. Oder du unterdrückst es. Am besten ist es so: wenn du merkst, dass du zu weinen beginnst, dann versuch, dich abzuregen. Weniger Emotional sein. Probiere, ein anderes Gefühl "hinaufzubeschwören", wie Überlegenheit, Selbstsicherheit oder Arroganz. Du musst dich mit was anderem ablenken! Natürlich musst du nicht arrogant werden, sondern nur so tun. Wie Theaterspielen. Dann sollte das eigentlich klappen. Du musst dir bloss regelrecht verbieten zu weinen, sodass das in solchen Momenten dein einziges Ziel wird. Viel Erfolg! NihalDM

Syphilis44

Ich glaube dass du vielleicht einfach ein bisschen Hilfe brauchst...nicht von Therapeuten oder Büchern,du solltest einfach mit seiner Familie oder deinem Freund wenn du gerade ganz entspannt bist reden und das ganz ruhig und ernst und dann werden sie es dir Glauben und bestimmt einen Idee haben außerdem ist das doch nichts schlimmes wenn man häufig weinen muss...:)du darfst dir da einfach nicht so viele Gedanken darüber machen :)

SkiMask1

Du kannst das nicht steuern. Leider,.... Es gibt so Phasen im Leben, ich mach im Moment eine Ähnliche Phase durch, nur ich weiß genau wieso das kommt und was passiert wenn ich das nicht änder. Also das macht dich kaputt, versuch einfach selbstbewusster zu werden und steiger dich nicht in alles rein. Versuche zu Lachen und Spaß zu haben.

avocadolo

Du solltest dein Selbstbewusstsein aufbauen. Erst einmal, brauchst du eine Person der du alles erzählen kannst. Das Wichtigste ist über die Probleme zu reden. Weinen kann man nicht steuern ... Gefühle kann man nicht steuern. Vielt. probier es mit einer Sportart ? die halt dein Selbstbewusstsein aufbaut.

AnnieBelle09

meine ex hatte das selbe problem du musst einfach in so einer situation wo du weinen würdest einfach lachen . meistens ist das physisch vllt zu wenig schlaf oder stree mit freund?? war bei uns so ;)

TeluroDavin

mit der Zeit gibt sich das. Du kannst natürl. auch Situationen die dich zum weinen bringen aus dem Weg gehen. So mache ich es als. WEinen ist an sich gesund u. reinigt. Wann es übertrieben ist kann ich schwer sagen u. ich weiß auch nciht ob andere das wissen. Frag doch mal Gott. Er weiß ja alles u, wird Dir sicher ohne Verarsche die beste Antwort geben. Er benützt auch als andere Menschen dazu. Viel Glück1

mxlenv

Du solltest einfach darüber hinweg schauen und nicht alles zu ernst nehmen. Ich denke leider nicht das man das sonst irgendwie steuern kann. Sei Stark!

Antwort hinzufügen