Freizeit
daydreamer95
6

Gedicht aus meiner Jugend dringend gesucht! Ich suche ein altes Gedicht mit folgendem Anfang "Lass nie im Zorn die Sonne untergehen, oft ist es nur ein kleines Missgeschehen ..." Es besteht meines Wissens aus ca. 3 Versen. Würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand von Euch hierbei weiter helfen kann. Entweder den Link, wo ich das Gedicht finde oder den Wortlaut übermitteln. Vielen Dank! Grüße Wolfgang

+0
(5) Antworten
annifun22

Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber ichkenne das Gedicht auch und habe es einfach mal abgeschrieben. Laß nie im Zorn die Sonne untergehn! Laß nie im Zorn die Sonne untergehn, oft ist es nur ein leises Mißverstehn, das Herzen trennt, die sich je heiß geliebt. Ein Glück zerstört, das keine Zeit mehr gibt. Drum Hüte dich vor jedem Mißverstehn- Laß nie im Zorn die Sonne untergehn! Laß nie im Zorn die Sonne untergehn! Und sei dir scheinbar Unrecht noch geschehn, Gib ihm die Hand, dem du in Lieb vereint, daß euch des Friedens Sonne wieder scheint. Die Liebe muß das Unrecht auch verstehn, Laß nie im Zorn die Sonne untergehn! Laß nie im Zorn die Sonne unztergehn! Denk an den Tod, er lehrt es dich verstehn, daß die Person, die dir so wert und lieb, nicht mehr dein Flehen hört: Vergieb, vergieb, nie kann sie mehr dein reuig Wort verstehn, Laß nie im Zorn die Sonne untergehn!

aal009

Hallo wona36,meine Mutter hat das Gedicht immer noch aufgehängt in ihrer Wohnung, hat zwar schon Altersspuren,na ja seit bestimmt 70 Jahren, aber ich habs für Dich eingescannt.Viel Spass

Devilhope

Auf CD zu haben: http://www.arminia-musik.de/index.php?page=32&id=71

Nutzer8365

versuche das bild nochmal

Wes28

Lieber Wolfgang, ich danke dir sehr herzlich für deine Frage. Die gleiche hatte ich schon vor Jahren an die SWR-Redaktion geschickt, weil das Gedicht auch bei meiner Mutter hing als ich Kind war. Leider hatte keiner eine passende Antwort. Durch Zufall habe ich heute nochmal bei Googe probiert...und siehe da!!! Deshalb bin ich auch Bernie65 sehr dankbar für ihre/seine Antwort. Ich hoffe die Antwort erreicht euch. Gottfried aus Karlsruhe

Antwort hinzufügen