Fahrrad
jeely
3

Fahrrad: Wie schwer ist der Wechsel von Radlagern? Die Radlager bei meinem Fahrrad sind komplett zerstört, das Rad dreht überhaupt nicht mehr rund. Nun habe ich überlegt, die Radlager selbst zu wechseln. Hat das von euch schon mal jemand selbst gemacht? Ist es schwer? Kennt jemand eine Anleitung im Internet zum Thema? Danke!

+0
(4) Antworten
frank1705

Hi! Da Radlager nicht groß eingestellt werden müssen (wie zum Beispiel Lenkkopflager) ist das keine große Sache. Einfach Lager aus, neue Ringe nud Kugeln rein und wieder zu! Wenn du dir aber unsicher bist lass es in einer Werkstatt machen, es ist ärgerlich wenn man alles zweimal zahlen muss ;) Gruß

Denis241

Wenn Du mit "Radlager" die Lager der Nabe meinst: Es kommt auf die Nabe an. Es gibt Naben mit Konuslagern, die müssen sehr wohl eingestellt werden. Kugeln kann man nachkaufen, die Größe muss aber stimmen. Je nach Hersteller und Alter bekommt man auch Ersatzkonen. Die Lagerschalen sind oft eine Einheit mit dem Nabenkörper, können also dann nicht ausgewechselt werden. Da hilft nur eine neue Nabe. Dann gibt es noch Naben mit Rillenkugellagern ("Industrielager"). Das sind meist Normlager, die man im Fachhandel kaufen kann. Es gibt unterschiedliche Ausführungen, gerade was die Dichtungen angeht. Es kommt nur auf die Außen- und Innendurchmesser an. Eine bessere Dichtung als beim Original kann nicht schaden. Prinzipell ist Spezialwerkzeug nötig. Da die alten Lager aber sowieso hinüber sind, kann man sie auch von der Innenseite her mit einem Splinttreiber und einem kleinen Hammer vorsichtig herausschlagen. Dabei immer schön gleichmäßig von allen Seiten klopfen, damit sich das Lager nicht verkantet. Beim Einsetzen ist hingegen mehr Sorgfalt nötig. Da hilft es, zwei starke Bretter zu nehmen, die die beiden Lager seitlich in den Nabenkörper drücken. Durch die Bretter bohrst Du ein Loch für eine Gewindestangen, deren Durchmesser natürlich kleiner sein muss als der Innendurchmesser der Lager. Rechts und links eine große Unterlegscheibe und eine Mutter drauf und die Muttern langsam festziehen. Damit werden die Lager in den Nabenkörper gedrückt. Die Lager müssen sorgfältig ausgerichtet werden, damit sie sich nicht verkanten.

Jakordiaone

Pippifax, dal Alte raus und das Neue rein. Um 15.oo h könnt ihr wieder radeln.

Kantlons

kommt drauf an wie gut du es kannst

Antwort hinzufügen