BMW
princessalexa
8

e36 316i - Anlasser halb defekt - Motor geht fast aus Hallo Leute. Ich bin stolzer Besitzer eines BMW e36 316i mit 1.6L Motor. Ich habe seit gestern ein Rascheln im Motor bemerkt. Ein KFZ-Freund hat mir gesagt das dies der Anlasser war, welcher immer mit lief. Ich solle den Wagen aus und an machen und wenn das "rascheln" nicht da ist könnte ich erstmal damit fahren. Nun musste ich den Wagen heute einmal benutzen und mir ist aufgefallen das der Motor im leerlauf fast aus geht. (auch wenn ich länger die Kupplung drücke) Können die beiden Probleme zusammen liegen oder sind das zwei verschiedene Paar Schuhe? Danke an alle die helfen wollen und können :)

+0
(4) Antworten
xDAhnungslosxD

Hallo die "Probleme" könne zusammenhängen (muss aber nicht). Im Prinzip erst mal keinen Kopf machen und das Anlasserproblem beseitigen. Mitlaufende Anlasser zerstören die Verzahnung auf dem Schwungrad deswegen muss man das sofort beseitigen. Weiterhin erzeugen mitlaufende Anlasser Stromspikes im Stromsystem die dann evtl. auch Steuergeräte beeinflussen (Sollte eigentlich nicht der Fall sein)

Anonym82728

Hallo, wir hatten auch einen E36 und hatten das gleiche Problem. Es handelt sich definitiv um den Anlasser. Tausch ihn und das Problem ist gelöst :)

comco

Hallo ich bin stolzer Besitzer eines BMW e36 328i Coupe mit 2,8L Motor und kann dir sagen,das du auf jeden Fall mit dem Problem noch fahren kannst.Spätestens wenn es schlimmer wird solltest du den Anlasser tauschen.Einen guten gebrauchten Anlasser bekommt man schon ab ca. 30€.

User39576h6

Bei meinem e36 316i mit M40 Motor war der Leerlaufregler defekt....an der Ampel kam es öfters vor dass die Drehzahl kurz fast auf Null absackte, sodass man dachte er wäre weg...aber er konnte sich meistens noch fangen. Hin und wieder war er dann aber doch ganz aus. Nach Tausch des Leerlaufreglers gab es bis Heute nie wieder solche Probleme.

Antwort hinzufügen