Chihuahua
gladycs
2

Dürfen Hunde Lakritze essen/ vertragen sie diese? Mein Hund hat mir letztens ne lakritzschnecke von Haribo gemopst .... als ich es bemerkt hatte war es bereits zu spät.... is nur nen kleiner chihuahua. also wie verhält sich das denn mit ne ganzen schnecke?

+0
(9) Antworten
oktya

Dürfen nicht, aber EINE Lakritzschnecke kann da noch nichts anrichten. Mein Hund hat mal eine ganze Tüte vertilgt, Tierarzt angerufen und der sagte mir dann, das ich ihn erbrechen lassen soll (habe ich auch gemacht) und danach gab es Sauerkraut unter das Futter gemischt

JurgenTrabajo

Ein einzelnes Stück Lakritz oder eine einzelne Schnecke ist kein Drama- es gibt ja im Barfbereich (nach dem, was ich gelesen habe) auch Süßholzzusätze (dem Hauptbestandteil von Lakritz)! Nichts desto trotz hat das im Hundemagen natürlich nix zu suchen (Zucker) und sollte immer so gelegt werden, dass der Hund NICHT dran kommt!

freakyfree321

Eine Lakritzschnecke wird ihn nicht wirklich schaden, aber gesund auf Dauer ist es nicht.

barbara94

Definitiv nein, da es nun mal passiert ist, wirst du wohl in Zukunft Deine Süßigkeiten etwas höher parken, oder? ;-)

einfeinfrag

kann nix passieren,wenn er mal einen klaut,sollte nur nicht zur Grundernährung werden

Ninna784

Die wird auf natürlichem Wege wieder herauskommen. MAch dir keine Gedanken, da passiert nichts.

dasmaedchen7

Hunde können Zucker schwer verdauen, bitte vermeiden.

Steiner93

Nein, um Gottes Willen! Das solltest du nicht noch einmal machen, dein Hund kann sonst erblinden oder auch Krämpfe kriegen!

schnullerhase

meine fressen diese auch schon mal,bis jetzt ist nie was gewesen.

Antwort hinzufügen