Drucker
Weltenwandlerin
6

Druckerpatrone aufgefüllt, aber ich kann nichts drucken Ich habe letzet Woche meine schwarze Patrone auffüllen lassen. Hab sie dann eingesetzt, Druckkopf reinigen lassen und auch Ausgerichtet. Alles wunderbar. Jetzt wollte ich grad ein paar seiten Text ausdrucken: Kriege fast weiße Blätter aus dem Drucker und er zeigt mir an, dass die schwarze Patrone leer ist. Was kann ich da machen oder ist irgendwas mit dem Drucker an sich? Falls es hilft: Habe einen HP Deskjet 3050A

+0
(3) Antworten
oezzyfb

Musst die Düse am Ende der Patrone reinigen. Auf ein feuchtes Tuch stellen, und hoffen, dass das die Düse befeuchtet und so die eingetrocknete Tinte auflöst.

Tomakk

Wenn du die Patrone lediglich nachbefüllt hast, zeigt der Füllstand trotzdem "leer" an. wenn du das mit "ok" wegdrückst, solltest du aber weiter mit schwarz drucken können. Wenn nicht: Fehler in der Patrone. Führ den Reinigungsvorgang mehrfach durch. Wenn immer noch keine Verbesserung zu sehen ist, brauchst du eine neue Patrone.

Cooligirl

Diese Patronen lassen sich sehr schwer nachfüllen. Grund hierfür ist : Hinter dem Tintenschwamm ist eine Membrane praktisch zwischen Tintenschwamm und dem Tintensieb. Du hast wahrscheinlich Deine Patrone zu leer gedruckt dadurch ist jetzt eine Luftblase zwischen Tintenschwamm und Membrane. Die Luftblase bekommst Du nur raus wenn Du die Patrone unten am Druckkopf absaugst. ( praktisch einen Unterdruck erzeugst ) . Das wirst Du wohl nun nicht mehr hinbekommen. Diese Patronen lassen sich nur maschinell befüllen ( wo ein Unterdruck erzeugt wird ). Befüllmaschinen können das. hier gibt es welche die mit Maschinen befüllt werden: www.druckpatronenwelt.de.

Antwort hinzufügen