Apotheke
Gjsndnzn
8

Dehnungsstreifen los werden? Hey Leute also mein Problem ist, dass ich an den Oberschenkeln bis hoch zum Po Dehnungsstreifen habe. Diese sind verdammt auffällig, da sie mittlerweile schon lilafarben aussehen und wenn man drüber fährt merkt man deutlich den** Riss in der Haut.** ** Cellulite** hab ich an den Stellen auch noch, weil ich einfach mein Gewicht damals nicht halten konnte. Bin zwar erst 17 Jahre alt aber ich trau mich im Sommer nicht einmal ne kurze Hose anzuziehn, weil es mir echt unangenehm ist, ins Schwimmbad geh ich auch gar nicht mehr und wenn doch habe ich eine lange Jungenbadehose an. Also ihr kennt mein Problem nun frage ich euch, ob ihr mir vielleicht helfen könnt dieses zu beseitigen. Gibt es irgendwelche Hausmittelchen gegen diese zwei Dinge? Oder habt ihr euch mal was aus der Apotheke geholt, dass euch selbst gut geholfen hat? Bitte nur hilfreiche Kommentare, denn mir ist das sehr wichtig! Danke schon mal im Voraus!!

+0
(5) Antworten
Horst1234567

Hallo! Es geht hier um Haut / Bindegewebe - ob Dehnungsstreifen oder Cellulite. Das Bindegewebe ist ein "Organ", das nicht abgegrenzt und so gesehen auch nicht kompakt ist. Es verteilt sich im gesamten Körper. So stützt und verknüpft das Bindegewebe über 50 Billionen !!! Körperzellen miteinander. Des weiteren ist das Bindegewebe ein zentrales Transportmedium also quasi eine Transitrecke des Körpers für Nährstoffe, Hormone, Botenstoffe, elektrochemische Signalübermittlungen und mehr. Ein erstaunliches und meist unterschätztes Gebilde – allerdings bei Männern und Frauen unterschiedlich strukturiert. Und da sind wir bei Cellulite. Cellulite ist schon meist genetisch bedingt aber schon deshalb nicht schlimm, weil es fast alle Frauen haben. Cellulite ist weiblich - Männer bekommen sie sehr selten. Der Grund : Sie haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 %. Cellulite ist ein typisches Frauenproblem und trifft auch Weltstars und sogar durchtrainierte Sportlerinnen. Hat was mit dem Bindegewebe zu tun, folgt genetischen Vorlagen und wird auch durch Faktoren der Ernährung - hier ist besonders tierisches Eiweiß zu nennen - begünstigt. Cremes, Medikamente und Massagen helfen nachweislich nicht. Aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Laufband Radfahren, schwimmen oder ein Workout wie Zumba. Medizinisch bestätigt. Es kann wohl auch ein leichtes Krafttraining hilfreich sein . Auch der bekannte Dr. Müller-Wohlfahrt sagt : "Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. "< Ich hoffe ich war Dir eine Hilfe. Alles Gute.

Hohlbirnkopf

Hey, Die kannst du nicht weg machen, da das Gewebe dauerhaft gerissen ist. Vorbeugen kannst du es wohl mit eincremen, allerdings wenn sie einmal da sind, bleiben sie auch dort. Verblassen allerdings nach einiger Zeit. ;-))

Dexdy07

Hm, meine Freundin kennt sich super damit aus, aber fast alles, was sie mir mal dazu erzählt hat, hab ich vergessen :/ Weiß leider nur noch, dass sie die Stellen oft mit Olivenöl einreibt. Bei ihr funktioniert das wohl nach ner Weile, kann aber nix garantieren.

edelkirsch

Dehnungsstreifen verblassen bis zu weiß, aber das dauert. Es gibt Behandlungen, die versprechen ein Abmildern (muss man selber zahlen), aber ganz verschwinden werden sie leider nie. http://de.wikipedia.org/wiki/Hochschulzugangspr%C3%BCfung Teure Drogeriemittel versprechen viel, helfen aber leider nicht.

Lotte02072006

Bioil.

Antwort hinzufügen