Ausbildung
VampirGirl95
8

Ausbildung Bewerbung u. Lebenslauf schreiben trotz Gymnasium abbrechen nach der 11. Hallo, ich will eine Bewerbung und einen Lebenslauf schreiben, die Sache ist die, dass ich vor habe dieses Jahr nach der 11. Klasse abzubrechen, und will mich jetzt bewerben, was schreibe ich zum einen in meine Bewerbung was schreibe ich in meinen Lebenslauf, weil ich ja vorraussichtlich NICHT das abitur 2015 machen werde.. und was schreibt man denn da rein, ich hab auch keine prüfungen in der 10 Klasse geschrieben, aber theoretisch habe ich mit beendigung der 10. Klasse meine mittlere Reife, aber nach der 11. Klasse habe ich ja, wenn man dann noch ein einjähriges Praktikum oder eine abgeschlossene Ausbildung hat seine Fachhochschulreife.. Was muss ich schreiben, bin am verzweifeln :(

+0
(2) Antworten
HikariChan123

Nur als kleiner Hinweis. Ich breche nach der 11. auch ab (Land Brandenburg) mit nem Schnitt von circa 1,8. Du MUSST (zumindest hier) nicht unbedingt eine Ausbildung oder Praktikum machen/vorweisen. Du kannst dich auch irgendwo einstellen lassen. Das wichtige ist, dass es genau 1 Jahr (365 Tage) ist und du 800 Stunden arbeitest. Wie gesagt, ich kann nur vom Land Brandenburg reden. Im Notfall einfach mal einen "Kundenbetreuer" o.Ä. bei der Agentur für Arbeit anschreiben oder per Jobbörse (online von der Agentur für Arbeit). Die können dir das immer beantworten. Oberstufenkoordinatoren tun sich da immer noch schwer, wegen den neuen Gesetzen vom G8 und den wenigen Leuten die so einen Weg in Betracht ziehen. Good luck ;) PS: Zugunsten der Ausbildung breche ich meinen Bildungsweg ab o.Ä. würde ich auf keinen Fall schreiben. Schreib du willst die praktische Erfahrung nutzen und gehe nicht darauf ein, dass du "abbrichst". Sondern dass du weißt was du willst und dir so ein praktischen Jahr wichtig ist. Alles andere kommt nicht gut an bei den Arbeitgebern. (Kann aus Erfahrung sprechen). Lebenslauf: Vorraussichtliches erreichen der Fachhochschulreife: tt.mm.jj / dd.mm.yy

BigSteedyTobi

"Zugunsten der Ausbildung möchte ich meine Schule abbrechen, somit wäre ein Einstieg zum xx.yy.zzzz möglich."

Antwort hinzufügen