Lernen
GreisMam
1

Ab wann kann man von sich behaupten eine Sprache zu beherrschen? Wie im Titel beschrieben, wollte ich fragen ab wann man von sich behaupten eine Sprache zu beherrschen. Ich kenne nämlich echt viele, die von sich behaupten 6, 7 Sprachen zu können nur weil sie mal 1, 2 Jahre dies in der Schule hatten. Was sind eurer Meinung nach Kriterien hierfür?

+0
(8) Antworten
KrankerSpast

Meine persönliche Meinung: Eine Sprache beherrscht man, wenn man ohne Probleme mit Muttersprachlern kommunizieren kann. Das ist für mich einfach so eine Faustregel, deshalb spreche ich auch "nur" 3 Sprachen, obwohl ich auch Spnaisch, Italienisch, griechisch und soagr Russisch ein bisschen kann, aber immer nur ein paar Wörter oder ich verstehe es, wenn ich es lese.

Codel

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen gibt für die Sprachfertigkeit die Stufen A1, A2, B1, B2, C1, C2 vor. Dabei ist A1 der frische Anfänger, C2 der Muttersprachler. Von Beherrschung einer Fremdsprache kann man ab C1 sprechen. Dafür gelten folgende Anforderungen: Man versteht alles, spricht und schreibt fließend, hat nur selten Vokabelschwierigkeiten, kennt auch die Fachwörter in den Bereichen, die mit dem eigenen Beruf zusammenhängen. Kann Vorträge halten und Diskussionen führen und leiten. Dialekte muss man nicht kennen, denn die gehören nicht zur Normsprache. Das kann man nur vom Muttersprachler verlanmgen, und auch der kennt nur seinen heimischen Dialekt. Bei vielen Stellenanzeigen wird allerdings nur etwa B1 verlangt, das man auf der Schule in einer Fremdsprache mindestens erreichen sollte.

claudiape

Ich würde sagen, wenn man beim Reden in der Fremdsprache denkt. Sprich: ab dem Moment, wo man aufhört, im Kopf von der Muttersprache in die Fremdsprache zu übersetzen. Ich beziehe mich wirklich auf die Sprache und nicht auf das geschriebene Wort. Gruß Matti

Ellymaus17

Wirkliches "beherrschen" nur bei lesen, schreiben, flüssig sprechen, verstehen und zwar nicht nur bei alltäglichen Themen. Bei allem anderen sollte man dazu sagen "ich beherrsche ... in Grundzügen" find ich zumindest... :) LG

waldelfeSandra

Mein Kriterium wäre: Wenn man die Sprache fließend sprechen kann, außerdem die gesprochene Sprache auch in verschiedenen Dialekten problemlos versteht, geschriebene Texte jeder Art verstehen kann, und schließlich auch selbst Texte in der betreffenden Sprache schreiben kann.

olafolaf124

Es gibt - wie auf allen Wissensgebieten - auch bei Sprachen gewisse Stufen, in die man beispielsweise durch geeignete Tests eingeordnet wird. Im Alltag kann es jeder halten wie er will. Für den einen reicht es, dass er nach dem Weg fragen kann, ein anderer beherrscht es seiner Meinung nach erst, wenn er die "Dubliners" komplett in dieser Sprache gelesen hat.

HENFRA

für mich heißt es schon, dass man sich in ganzen sätzen ausdrücken kann und auch über "wie geht es dir ?" und "dankeschön" hinwegkommt. man sollte die sprache auch verstehen, schreiben, nicht nur sprechen können. sonst könnte ich auch 10 sprachen ...

Perta555

wenn Du Dich mindestens zu 70% verständigen kannst!

Antwort hinzufügen