Fitness
chefkochschulz
9

400m Bahn einfach so benitzen? Wenn man mal sein Lauftraining auf einer 400m Bahn machen möchte, kann ich dann einfach zum nächstbesten Sportplatz mit Laufbahn fahren und sie benutzen, oder muss man dafür im Regelfall jemanden Fragen oder schlimmer, Mitglied in einem Verein werden? Ich wohne in Dallgow bei Berlin und arbeite in Spandau... falls das was hilft.

+0
(6) Antworten
dunkelfuchs

Ganz einfach - wenn ein Zaun herum ist, trainierst du dort illegal, und wenn keiner drumherum ist, trainierst du legal dort. Denn ein Grundstück muss, wenn der Besitzer nicht möchte, dass von Fremden betreten wird, gut sichtbar umzäunt sein. Wenn nicht, ist das Betreten kein Hausfriedensbruch. Ich weiß, dass es in Berlin sehr, sehr viele Sportplätze gibt, schon angesichts der über 70 Leichtathletikvereine in der Stadt. Da wirst du sicher einen Platz finden, wo du legal oder unbemerkt illegal trainieren kannst. Ansonsten geht ja auch noch ein Park, da hast du Wiese und Sandwege.

Amelie344

Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Geh einfach dort trainieren, strafbar ist das in keinem Fall, solange Du nicht über irgendwelche Absperrungen kletterst.

diebestie

Bei uns ist es so das nur Trainer des leichtathletiks verein, hausmeister und befugte also leute mit Schlüssel freien zugang zum stadion haben. Wir als Athleten (im verei) können aber auch immer drauf wenn gerade offen ist

Friseur11

Ich geh immer auf irgendwelche Sportplätze, solange da nicht besetzt ist von einem Verein oder so . :)

skatergirl145

Wenn keiner da ist, kann dich auch keiner rausschmeißen. Bei dem Sportplatz an meiner Schule ist der Zaun in so schlechtem Zustand, dass es da immer ein Loch gibt. Da laufe ich jede Woche meine Tempoeinheit, ohne das ich bisher bemerkt wurde. Ob das erlaubt ist? Ist doch egal, wenn jemand brüllt läufst du einfach wieder runter, bist ja Läufer und solltest schneller als der Hausmeister sein! ;-) ...

Merkuro66

Zumindest ist da der Platzwart zu fragen! Aber eigentlich können nur Mitglieder der Leichathletiksparte des Sportvereins trainieren-aber auch nicht immer ! Wettermäßig sind da auch Grenzen gesetzt. Ich schlage vor: Trainiere auf einer wenig befahrenen Straße und markiere 100m, 200m und vierhundert Meter-Strecke-möglichst in Deiner Wohnnähe....Ich habe seinerzeit das so gemacht, obwohl der Sportplatz nur 1km entfernt war.

Antwort hinzufügen